VfL Fröndenberg mit neun Läuferinnen und Läufern beim Silvesterlauf Werl – Soest

710

Leichtathletik: Beim 35. Silvesterlauf in Werl – Soest starteten neun Läuferinnen und Läufer für den VfL Fröndenberg. Christiane Gödde und Michael Preuß vertraten die Fröndenberger Leichtathleten auf der 5km-Strecke von Ampen nach Soest. Michael konnte in der M60 seinen vorjährigen ersten Platz bestätigen und durchlief das Ziel auf dem Soester Marktplatz nach 26:30 Minuten. (netto). Christiane motivierte am letzten Tag ihrer Zugehörigkeit zur weiblichen Hauptklasse ihren Mann Edmund und lief gemeinsam mit ihm nach 36:01 Minuten durchs Ziel.

Im Hauptlauf war wie schon im Vorjahr Christoph Hussmann der schnellste VfLer. Mit 58:31 Minuten belegte er den 74. Platz der Männer und wurde Achter der Klasse M40. Viereinhalb Minuten später überlief der jüngste VfL-Teilnehmer den Zielstrich: Mattes Görler belegte mit 1:03:03 Stunden den 7. Platz in der MU20 und den 207. Platz bei den Männern. Ihm folgten Norbert Tohermes in 1:08:50 Stunden (9. M60), Kai Knafla in 1:10:43 Stunden (109. M45), Dietmar Neubüser, 1:11:02 Stunden (111. M45), Michael Fobbe in 1:11:52 Stundent (122. M45), Nicole Heyen in 1:15:27 (20. W40) und Stephanie Kesper in 1:28:08 Stunden (50. W30). Fast alle konnten Verbesserungen zum Jahresabschluss in ihrer Laufzeit erzielen.

Bild: Christiane Gödde und Michael Preuß vertraten die Fröndenberger Leichtathleten auf der 5km-Strecke von Ampen nach Soest.

Vorheriger ArtikelLaufsportfreunde Unna auch am letzten Tag des Jahres aktiv
Nächster ArtikelAdam Karas schließt Wettkampfjahr mit zwei internationalen Starts ab

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.