Unnaer Feist-Zwillinge laufen zum Staffel-Silber bei den “Deutschen”

Leichtathletik: Die Unnaer Zwillingsbrüder Maximilian und Konstantin Fest fügten ihrer ohnehin schon stattlichen Medaillensammlung eine Silberne hinzu. Bei den Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften im Glaspalast in Sindelfingen holte das Duo, das jetzt für die LG Olympia Dortmund startet, in der 3 x 1000 Meter-Staffel der Männer, deren Titelkämpfe im Rahmen der Jugend-Meisterschaften ausgetragen wurden, Platz zwei.

Das war eine Überraschung: Obwohl die LG Olympia in der 3 x 1000-Meter-Staffel bei den “Deutschen” nicht in Bestbesetzung antrat, erkämpfte sich das Trio Constantin Feist, Steffen Baxheinrich und Maximilian Feist, die jüngste Staffel im Teilnehmerfeld,  hinter der LG Region Karlsruhe (7:15,78 Min.) in 7:28,19 Minuten die Silbermedaille. „Diese Vizemeisterschaft bildete für uns einen erfolgreichen Abschluss dieser Meisterschaften, bei denen wir uns über drei Medaillen und mehrere gute Endkampfplatzierungen freuen konnten“, sagte der Sportliche Leiter der LGO, Pierre Ayadi. Und er fuhr fort: “Mit dieser Vizemeisterschaft in der Staffel haben wir nicht gerechnet, da wir unseren besten Läufer Mohamend Mohumed nach einer kräftezehrenden Hallensaison geschont haben.”

Maximilian Feist verbesserte sich bei den NRW-Hallenmeisterschaften vor zwei Wochen in Leverkusen auf ausgezeichnete 3:47,70 Minuten über 1500 Meter und liegt damit auf Rang neun der aktuellen DLV-Bestenliste.

Bild: Die Feist-Zwillinge Konstantin und Maximilian Feist aus Unna.

Vorheriger ArtikelFußball-Bezirksliga: Nachlese zum 19. Spieltag
Nächster ArtikelHSC testet gegen FC Iserlohn – Nils Hoppe verlängert

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.