Unnaer Bobpilotin Laura Nolte fährt bei Weltcup-Premiere auf Podestplatz

524

Bobsport: Die Unnaer Bobpilotin Laura Nolte jubelt. Gleich bei ihrer Weltcup-Premiere auf ihrer Hausbahn in Winterberg fuhr sie mit ihrer Anschieberin Deborah Levi auf einen Podetstplatz – sie wurde Dritte und vervollständigte den deutschen Dreifacherfolg.

Es siegte die WM-Zweite Stephanie Schneider mit ihrer Gladbecker Anschieberin Kira Lipperheide im Schneeregen mit vier Hundertstelsekunden Vorsprung vor Olympiasiegerin und Weltmeisterin Mariama Jamanka durch und eben Laura Nolte. „Wir sind mega happy und können es noch gar nicht richtig glauben“, teilte Nolte über ihre Kanäle in den sozialen Medien mit.

Ergebnisse: 1. Stephanie Schneider/Kira Lipperheide (Oberbärenburg/Gladbeck) 1:55,46 Minuten (57,45+58,01 Sekunden), 2. Mariama Jamanka/Annika Drazek (Oberhof/Winterberg) 0,04 Sekunden zurück, 3. Laura Nolte/Deborah Levi (beide Winterberg) +0,13.

Bild: Laura Nolte (re.) und Deborah Levi  / Foto BSC Winterberg.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.