Unentschieden bringen SuS Kaiserau nicht entscheidend weiter

358

Fußball: Das Landesliga-Spiel der IG Bönen gegen SpVgg Horsthausen fiel am Sonntag den schlechten Platzbedingungen im Schulzentrum zum Opfer, wurde frühzeitig abgesagt. Das Nachholspiel wurde für den 23. April (Donnerstag) um 19 Uhr terminiert. Im Einstz war dagegen der SuS Kaiserau, der über ein 2:2 gegen Hombrucher SV nicht hinaus kam.

SuS Kaiserau tritt auf der Stelle. Mit dem dritten 2:2-Unentschieden in Folge, dem insgesamt sechsten in dieser Saison, konnte SuS Kaiserau den Relegationsplatz am 21. Spieltag nicht verlassen. Der erhoffte Befreiungsschlag wurde verpasst. Als Handikap erwies sich einmal mehr die mangelnde Chancenverwertung. Besonders in Halbzeit eins hätten die Schwarz-Gelben führen können. Marvin Schuster und Michael Seifert vergaben je zwei Mal in aussichtsreicher Position. „Wir müssen weiter an der Effizienz arbeiten“, die Anmerkung von SuS-Trainer Jörg Lange dazu. Was stimmte, war wiederum die Moral. „Das hat die Mannschaft gut gemacht, nach dem 0:1-Nackenschlag zurück zu kommen“, lobte der Kaiserauer Coach.

Zwei Mal war aber auch die Kaiserauer Abwehr nicht im Bilde, ließ sich beim 0:1 überlaufen. Beim 2:2 griff man den Hombrucher Torschützen Wazian nicht energisch genug an. So ging Lange durch ein Wechselbad der Gefühle. Jubel nach dem Doppelschlag von Timo Milcarek und Alhusain Barry, die binnen zwei Minuten aus dem 0:1 eine 2:1-Führung machten. Dann Enttäuschung über die beiden Gegentore. Er war mit der Punkteteilung nicht wirklich zufrieden.

Jetzt gilt das Augenmerk den kommenden Begegnungen. Spiele gegen Vereine auf Augenhöhe. Los geht es am kommenden Sonntag gegen den Tabellenelften FC Frohlinde, der in der Tabelle drei Zähler besser platziert ist. Dann gegen Viktoria Resse und gegen DJK Wattenscheid. Jörg Lange: „Da müssen wir Punkte einfahren.“

Die IG Bönen bestreitet das nächste Spiel am Sonntag beim SSV Buer.

Bild: Im Heimspiel gegen den Hombrucher SV spielte der SuS Kaiserau zum dritten Mal in Folge 2:2-Unentschieden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.