Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi

Ultimate Frisbee Jugend aus ganz Deutschland beim Junioren-Turnier des TV Südkamen vertreten

Ultimate Frisbee Jugend aus ganz Deutschland beim Junioren-Turnier des TV Südkamen vertreten
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1

Ultimate Fribee: Am letzten Samstag lud der TV Südkamen 1986 das sechste Mal zum „Tatort Kamen“ ein. Seit 2015 reist die Ultimate Frisbee Jugend aus ganz Deutschland in die Sesekestadt. Über die Jahre hat sich die Veranstaltung zu einem der größten Junioren-Turniere in Deutschland entwickelt. In diesem Jahr waren es 18 Teams, die in beiden Sporthallen an der Gutenbergstraße, gegeneinander antraten.

Erstmalig war eine U12 Division, neben einer U14 und U17, in diesem Jahr vertreten. Dort wurde bewusst auf eine Abschlusstabelle verzichtet.  Für die Kleinsten war es viel wichtiger auf so einem großen Turnier dabei zu sein. In der älteren Altersklasse U14 traten sechs Teams an und spielten wie auch schon in der U12 Klasse dort im Modus „Jeder gegen Jeden“. Nach 15 Spielen stand das Münchner Team „Lufos 1“ als Turniersieger fest.

In der obersten Altersklasse, U17, waren acht Teams angereist. Dort wurde in zwei Gruppen gespielt und nach der Vorrunde ging es dann in die Überkreuzspiele, um die Platzierungsspiel zu ermitteln. Im Finale standen dort Amsterdam gegen TV Südkamen, die schon in der Vorrunde gegeneinander spielten. Dort konnte der TV Südkamen mit 5:4 gewinnen. Im Finale waren dann die Amsterdamer mit 7:5 vorne und gewannen somit in dieser Altersklasse vor dem TV Südkamen.

Bild: 18 Teams aus ganz Deutschland waren beim Junioren-Turnier des TV Südkamen vertreten.

Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2

Related posts

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung im Artikel