Ulrike Mandt vom Hartman-Triathlon-Team des TVG Kaiserau finisht die Mitteldistanz in Steinfurt

Ulrike Mandt vom Hartman-Triathlon-Team des TVG Kaiserau finisht die Mitteldistanz in Steinfurt

Traitahlon: Ulrike Mandt (Bild) vom heimischen Triathlon-Team des TVG Kaiserau startete erneut auf der Mitteldistanz beim Triathlon in Steinfurt. Bereits im vergangenen Jahr nutzte Mandt die zwei Kilometer im Burgsteinfurter Freibad mit anschließenden 80 Kilometer auf der Radstrecke und dem abschließenden Halbmarathon zur Saisonvorbereitung.

Aufgrund einer geringeren Anzahl von Teilnehmer/-innen gegenüber 2015 entschied sich der Veranstalter in diesem Jahr für einen Gesamtstart der sieben Frauen und 35 Herren um 08.30 Uhr. Bei sommerlichen Temperaturen von 17 Grad eröffneten die Mitteldistanzler/-innen pünktlich den Wettkampftag. Mandt konnte die 2km lange Schwimmstrecke als dritte Frau nach 37:37 Minuten verlassen und sich in der Wechselzone für die Radstrecke vorbereiten. Erfreulicherweise war auch in diesem Jahr der Radkurs für den Straßenverkehr gesperrt worden. Vier Runden a 20 km mussten bei stetig zunehmendem Wind absolviert werden. Die windigen Bedingungen forderten auch bei Mandt ihren Tribut, so dass sie mit einem Radspeed von 2:44:42 Runden unterwegs war.

Mit der viertschnellsten Radzeit konnte Mandt auf die Laufstrecke wechseln. Für die viermal zu absolvierende Laufstrecke durch den Steinfurter Bagno-Park benötigte Mandt 1:48:57 Stunden. Erfreulicherweise konnte sie so auf der Laufstrecke Boden gut machen, so dass sie sicher als dritte Frau den Zieleinlauf in 5:11:15 Stunden meistern konnte. Mit der Zeit erreichte sie glücklich den ersten Platz in ihrer Altersklasse und finishte auf Platz 29 im gesamten Starterfeld.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .