UEFA-Spielstätte Holzwickede überzeugte

332

U17 von Bulgarien und Ukraine trennen sich 0:0 vor 300 Zuschauern

Juniorenfußball: Die erhoffte Schützenhilfe der bulgarischen U 17-Nationalmannschaft für das deutsche Team blieb aus. Am 2. Spieltag der Eliterunde der Europameisterschaft trennten sich Bulgarien und die Ukraine in Holzwickede torlos 0 : 0.

Ein Sieg der Bulgaren hätte Deutschland vorzeitig den Gruppensieg und damit die Fahrkarte zur EM-Endrunde beschert. So muss die DFB-Auswahl trotz zweier Siege gegen Bulgarien mit 5 : 1 am Dienstag und 6 : 0 am Donnerstag gegen Estland nun am Sonntag mindestens ein Remis gegen die Ukraine schaffen. Nach der Vorstellung der Ukrainer vor rund 300 Besuchern in Holzwickede, darunter nahezu des gesamten Trainer- und Betreuerstabes der deutschen Auswahl, eine machbare Aufgabe. Dennoch bleibt es gefährlich: Siegt die Ukraine, ist sie durch.

Holzwickede erwies sich als würdiger Gastgeber. Ob der Platz, von Josef Hawlitzky in einem hervorragenden Zustand versetzt, das Catering und die Betreuung für  Teams und Ehrengäste, organisiert von Thomas Siegel oder das Engagement der vielen Helfer, die der HSV aufgeboten hatte, all das war angemessen für diese hochkarätige Veranstaltung. Schade nur, dass in dem insgesamt gutklassigen Spiel die Tore fehlten. Während in der ersten Hälfte die Ukraine mehr Spielanteile besaß, waren es die Bulgaren, die in der zweiten Hälfte drückten um auch ihre letzte theoretische Chance auf den Gruppensieg zu wahren. Doch das Salz in der Suppe, die Treffer, wollten einfach nicht fallen. Und so pfiff der gute Schiedsrichter Mervyn Smith aus Nordirland das Spiel ohne Tore ab – und dennoch ging niemand unzufrieden nach Hause. „Gemeinde und HSV haben wieder mal gezeigt, dass die Organisation auch europäischer Top-Veranstaltungen gemeinsam erfolgreich zu stemmen ist“, so Bürgermeister Jenz Rother und HSV-Chef Rolf Unnerstall zufrieden nach dem Spiel.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.