Ü60 Krombacher-Westfalen-Cup des FLVW beim TGV Kaiserau

818

Fußball: Es ist schon Tradition – am Samstag ab 11 Uhr trägt der TVG Kaiserau wieder den Ü60 Krombacher-Cup des FLVW auf der Sportanlage in Kaiserau aus. Es kicken dort Teams mit Spielern ab dem Jahrgang 1958. In diesem Jahr sind elf Teams gemeldet. Die Mannschaften bestehen zum großen Teil aus Kreisauswahlen. Aus dem Kreis Unna/Hamm hat der TVG eine Stadtauswahl aus Kamen und Umgebung am Start. „Es werden Spieler des TVG Kaiserau, BSV Heeren, Kamener SC und von der BSG Bergkamen sein“, so Ulrich Müller, der Sportliche Leiter des TVG, der sich den Kader mühevoll zusammengestellt hat. „Viele aktive Fußballer in dem Alter gibt es nicht, da muss man schon suchen. Um so erfreulicher ist es, dass wir noch Spieler gefunden hat, die noch vor den Ball treten.“

Wer siegt beim diesjährigen Krombacher Ü60 Westfalen Cup? Der Titelverteidiger aus Siegen-Wittgenstein oder eines der anderen zehn Teams, die der Kreisauswahl aus dem Siegerland die vierte Trophäe streitig machen wollen? Anpfiff zum Turnier ist am Samstag, 23. Juni 2018 um 11 Uhr auf den Sportplätzen an der Jahnstraße. Die elf Teams – sechs Feldspieler plus Torwart – spielen in zwei Gruppen im Modus „jeder gegen jeden“ um den Einzug ins Halbfinale. Platz 1 und 2 berechtigen zur Teilnahme an der Vorschlussrunde. Mit dem Einzug ins Halbfinale sichern sich die Teilnehmer Ballnetze, Urkunden und Pokale des Namensgebers und Hauptsponsors Krombacher. Anstoß für das Endspiel ist gegen 16.00 Uhr. Eines ist vorab bereits sicher: Beide Finalisten werden Westfalen bei den westdeutschen Meisterschaften 2019 vertreten. Die Siegerehrung wird voraussichtlich gegen 16.30 Uhr von Verantwortlichen des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen und dem Hauptsponsor durchgeführt.

Walking-Fußball-Turnier feiert Premiere

Um den Spass am aktiven Fussball bis ins hohe Alter zu erhalten, hat der FLVW in diesem Jahr parallel zum Ü 60 Turnier, ein Walking-Fussball Turnier auf die Beine gestellt. Hier werden mindestens vier Mannschaften im „Gehkick“ um den Turniersieg wandern. Da beim TVG Kaiserau bis ins hohe Alter, Fußballsport betrieben wird, stellt er auch eine Mannschaft in dieser neuen Sportart.

Abgerundet wird dieser Turniertag mit einem Ü 30 Damen-Turnier mit 6 Mannschaften. Das Team vom Ballspielverein Werther will dabei ihren Titel verteidigen. Die erste Partie des Turniers wird um 12 Uhr angepfiffen. Der Westfalenmeister wird dann im Modus „Jeder gegen Jeden“ ausgespielt. Der SV Waldesrand-Linden, die Kreisauswahl Herne, der SC Preußen Borghorst, Borussia Emsdetten und die Kreisauswahl Tecklenburg wollen dem Vorjahressieger den Titel streitig  machen.

Das Hauptturnier beginnt um 11Uhr, die Walking-Kicker und Damen beginnen um 13 Uhr. Für alle Teilnehmer und Besucher werden wieder selbst gebackene Kuchen, Leckeres vom Grill und diverse Getränke zu zivilen Preisen angeboten. Der Eintritt ist frei. „Ein Besuch, dieser außergewöhnlichen Veranstaltung lohnt sich auf jeden Fall“, so abschließend Ulrich Müller vom TVG.

Bild: Uli Müller, der Sportliche Leiter des TVG, lädt zum Ü60 Krombacher-Westfalen-Cup ein

 

 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.