U14-Mädchenteam des TV Unna gewinnt die Bronzemedaille

179

Leichtathletik: Im Arnsberger Stadion „Große Wiese“ fanden die diesjährigen Mannschaftsendkämpfe des Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen (FLVW) statt. Mit dabei in der Altersklasse U14 (12/13 Jahre) auch eine Mädchenmannschaft der Leichtathleten des TV Unna.

Als zweitbestes Team hatten sich die TVU-Mädchen für die Endkämpfe der acht besten westfälischen Mannschaften qualifiziert. Entsprechend ambitioniert war die Zielsetzung für den Endkampf in Arnsberg – ein Platz auf dem Treppchen sollte es schon sein. Absolviert werden mussten die drei Einzeldisziplinen 75m-Sprint, Weitsprung und Ballwurf sowie eine 4x75m-Staffel. Pro Einzeldisziplin konnten die Trainerinnen Corinna Marschewski und Viviana Lourenko Lima jeweils drei Starterinnen nominieren, von denen die beiden besten Resultate in die Mannschaftswertung eingingen. Zum Team gehörten: Lilli Hemcke, Abbygail Hillebrand, Marieke Kalle, Enna Kayser, Marie Kostrewa und Mia Lüth.

Am Beginn galt es beim Ballwerfen nicht zu viel Boden gegenüber der Konkurrenz zu verlieren, hatten die Unnaer Mädchen mit Lilli Hemcke nur eine 30m-Werferin in ihren Reihen. Mit 33,50m blieb Lilli knapp unter ihrer Bestleistung, belegte in der Disziplinwertung den 4. Rang und erfüllte damit die in sie gesetzten Erwartungen. Das zweite Ergebnis lieferte Abby Hillebrand mit 19,00 m. Der Rückstand gegenüber den besser werfenden Konkurrentinnen war erheblich aber die starken Disziplinen der Unnaerinnen kamen erst noch.

Die Akzente setzte hier die erneut bärenstarke Mia Lüth. Im Weitsprung mit 4,69 m und im 75m-Lauf mit 7,42 Sekunden lieferte sie die jeweils besten Ergebnisse der gesamten Konkurrenz ab und brachte die Mannschaft wieder näher an die führenden Teams heran. Die weiteren Punkte holten hier Lilli Hemcke mit der viertbesten Weite von 4,28 m im Weitsprung sowie Sonja Rose mit 11,31 m über die 75 m.

Mit der abschließenden Staffel in der Besetzung Mia Lüth, Lilli Hemcke, Sonja Rose und Marie Kostrewa sicherte sich das TVU-Team mit neuer Bestleistung von 42,75 Sekunden den 3. Platz auf dem Siegertreppchen und übertraf dabei die Punktzahl aus der Qualifikation noch einmal um 12 Punkte. Damit wurde die Erfolgsserie aus den Jahren 2018 und 2019 nahtlos fortgesetzt, nachdem 2020 pandemiebedingt keine Meisterschaften stattgefunden hatten.

Bildzeile: In der Altersklasse U14 war auch eine Mädchenmannschaft der Leichtathleten des TV Unna bei den diesjährigen Mannschaftsendkämpfe des Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen in Arnsberg vertreten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.