TVG-Serie reißt nach 693 Tagen

381

Basketball, Landesliga Damen: TVG Kaiserau – Herner TC III 51:63 (24:26). Das Unvermeidliche ist eingetreten: Zum ersten Mal seit dem 09. April 2011 mussten sich die Damen des TVG Kaiserau in einem Liga-Heimspiel geschlagen geben. Das auch noch verdient.

Der Tabellenzweite stellte den TVG mit seiner Pressverteidigung vor ein unlösbares Problem. Besonders im Spielaufbau ließen sich die Kaiserauer aus dem Konzept bringen. Nur selten brachten sie den Ball konstruktiv über die Mittellinie und noch seltener kamen sie überhaupt in ein geordnetes Setplay. Wenn gepunktete wurde, dann überwiegend durch Fast-Breaks.

In der ersten Halbzeit blieb Kaiserau zwar noch auf Tuchfühlung, doch nach dem Seitenwechsel war Herne in den entscheidenden Phasen einen Tick wacher und effektiver. „Wir hätten das Spiel sicher gewinnen können, aber nach dieser Leistung hätten wir es nicht verdient gehabt. Herne wird wahrscheinlich aufsteigen und für uns ist es gut zu wissen, dass wir auch eine solche Mannschaft schlagen können“, konnte Trainer Krynojewski der Niederlage auch etwas Positives abgewinnen. Zu guter Letzt versprach er: „Unsere Heimserie ist nicht gerissen, sie ist nur unterbrochen.“
TVG Kaiserau: Sperling 7, Grütering, Ellerkmann 3, Stratmann 6, Stiebing, Block, Steffen, Langanke 8, Molde 8, Mühlmann 19, Lübbring.

 

Hier geht’s direkt zur aktuellen Tabelle der Landesliga 3:

https://www.basketball-bund.net/index.jsp?Action=102&liga_id=11115

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.