TVG Kaiserau Tri: Regenschlacht beim Abschluss der Hammer Winterlaufserie

157

Leichtathletik: Als Schönwetterläufer musste sich keiner der rund 700 Teilnehmer/innen bezeichnen lassen, bei Wind und Regen ging es für die Athleten auf die abschließenden 21,1 KM der Hammer Winterlaufserie 2020. Für das Hartman Triathlon Team des TVG Kaiserau waren erneut Martin Delbrügge und Jannick Niessner am Start, auch Kai Haverkamp und Lukas Eckhoff (im Trikot des Laufteams Unna) ließen sich durch das Sauwetter nicht abhalten.

Eckhoff und Niessner gingen den Halbmarathon gemeinsam an und versuchten nach den erfolgreichen Läufen über 10 und 15km in der Serienwertung beim letzten Rennen weitere Plätze gut zu machen. Lange blieb das Duo zusammen, Eckhoff musste dann etwas abreißen lassen. Mit einem Schlusssprint beendete Niessner den Lauf auf Rang 26 und freute sich über eine neue persönliche Bestzeit von 1:22:57 Stunden. Auch Eckhoff erholte sich schnell von der kleinen Schwächephase und erreichte in 1:23:37 Stunden auf Rang 30. Auch die beiden Dauerbrenner und Haverkamp und Delbrügge zeigten mit Zeiten von 1:30:19 Stunden (76.) und 1:31:56 Stunden (95.) eine gute Frühform.

Um die dritte Disziplin des Triathlons muss sich das Hartman-Quartett in der kommenden Saison also keine Sorgen machen, am kommenden Wochenende wird dann gemeinsam beim Trainingslager an der Schwimmform gearbeitet.

Gesamtergebnis Hammer Winterlaufserie (10 km + 15km + 21,1km)
21.
Lukas Eckhoff  36:53 58:14  1:23:34   2:59:21
23. Jannick Niessner  38:22  58:45   1:22:56   3:00:03
60. Kai Haverkamp  40:34  1:02:19   1:30:19  3:14:03
76. Martin Delbrügge 41:23  1:03:41 1:31:56  3:17:00

Gesamtteilnehmerzahl: 516 Läufer/innen

Bild: Lukas Eckhoff und Jannick Niessner (re.).

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.