Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi

TVG-Athleten trotzen Sturm Sabine bei der Hammer Winterlaufserie

TVG-Athleten trotzen Sturm Sabine bei der Hammer Winterlaufserie
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1

Leichtathletik: Noch bevor Sturmtief Sabine so richtig los legte, stand für die Teilnehmer der Hammer Winterlaufserie am Sonntag der zweite Lauf über 15 Kilometer auf dem Programm. Für das Hartman Triathlon Team des TVG Kaiserau gingen Martin Delbrügge und Jannick Niessner an den Start, Lukas Eckhoff und Kai Haverkamp standen ebenfalls an der Startlinie, allerdings im Dress des Laufteam Unnas. Herbert Lusts und Lothar Walter komplettierten das TVG Aufgebot in Hamm.

War die erste Hälfte des Laufes für die Teilnehmer noch gut zu bewältigen, liefen sie auf dem Rückweg quasi gegen eine Wand. Starke Windböen erschwerten den Läufern den Wettkampf, Bestzeitbedingungen waren es wahrlich nicht. Die TVG-Athleten ließen sich jedoch nicht davon unterkriegen. Wie auch beim 10km Lauf war Lukas Eckhoff der schnellste der Kaiserauer in 58:21 Minuten (Platz 37), nur wenig später absolvierte Jannick Niessner die letzten Meter auf der Tartanbahn (38:45 Minuten, Platz 46). Noch unter die Top 100 schaffte es Kai Haverkamp in 1:02:49 Stunden (Platz 95), dicht gefolgt von Martin Delbrügge (1:03:45 Stunden, Platz 95). Ebenfalls erfolgreich gegen den Sturm kämpften sich Herbert Lusts (1:28:36 Stunden, Platz 718) und Lothar Walter (1:31:29 Stunden) ins Ziel. Der abschließende dritte Lauf über die Halbmarathondistanz findet am 23. Februar statt.

Bild: (v.li.)  Martin Delbrügge, Jannick Niessner und Kai Haverkamp

Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2

Related posts

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung im Artikel