TVB-Damen 55 verbindet Tennis und volles Freizeitprogramm

1266

Tennis: In dieser Saison kämpft die 1. Damenmannschaft 55 des TV Bergkamen in der Bezirksliga um Spiel, Satz und Sieg. Zum Auftakt wurden auf der heimischen Anlage die Damen vom TC Friedrich der Große souverän mit 5:1 besiegt. Das nächste Heimspiel fand gegen DJK 26 Heessen statt. Diesmal lief es nicht so gut und trotz harter Gegenwehr musste man das Spiel mit 2:4 den Gegnerinnen überlassen. Auch im nächsten Auswärtsspiel bei der SG Eintracht Ergste wurde der Sieg praktisch „vom Winde verweht“ und ging mit 2:4 an die Damen aus Schwerte. Am Samstag mussten die TVB-Damen nach Herne zum TC Emschertal. Nach einer 3:1 Führung in den Einzeln stand es am Ende verdient 4:2 für die Bergkamener Mannschaft.

Momentan liegen die Damen 55 des TV Bergkamen auf Platz drei in ihrer Gruppe. Der letzte Spieltag ist am 30. Mai. Dann kommt der TSG Sprockhövel (aktuell Zweiter) nach Bergkamen. Schön wäre hier vielleicht noch ein Sieg zum Abschluss. Neben dem Ehrgeiz zu gewinnen ist natürlich auch der Spaß im Team wichtig. Traditionell findet das fröhliche Mixed mit Ehemännern und Partnern im August statt. Gemeinsames Frühstücken im Tennisheim, ein Besuch der Freilichtbühne Heessen, Radtouren mit feucht-fröhlichem Abschluss in der Tennisanlage des TV BW Bergkamen 79, der Besuch eines besonderen Weihnachtsmarktes stehen beispielsweise neben dem Tennis für das Jahr 2015 noch auf dem Freizeitprogramm der Mannschaft.

Bild: Die Damen 55 des TV Bergkamen – (v.li.) Renate Kavalrowski, Marita Schürmann, Gaby Knuf, Ilona Hake, Christel Friße, Helga Niehues, Mary Sudhaus, Jutta Herth, Ulla Friedrich und Mannschaftsführerin Hildegard (Hille) Osteresch. Es fehlt Anne Hegemann.

 

Vorheriger ArtikelVorfreude auf den Meister
Nächster ArtikelLynn Steinbach und Lilian Burczinski holen fünf Kreismeistertitel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.