TV Unna lässt beste Chancen liegen

416

Basketball, Frauen-Bezirksliga: VfL AstroStars Bochum III – TV Unna 56:44 (22:15). Das Gastspiel beim Tabellennachbarn endete für die Damen des TV Unna mit einer Enttäuschung. Besonders die Offensive kam überhaupt nicht ins Rollen.

Die ersten Minuten verliefen aus Sicht der Gäste (ohne Müller, Bergström und Östermann) noch vielversprechend. Aber schon im Eröffnungsviertel lief es im Angriff nicht rund. Dank einer starken Defense wurde der Abschnitt dennoch mit 9:6 gewonnen. Im zweiten Viertel klappte dann nichts mehr. Selbst freie 1-vs-0-Korbleger wurden fahrlässig vergeben. Bochum nutzte die Abschlussschwäche, übernahm die Führung und baute sie bis zum Ende immer weiter aus. „Wir haben unsere Chancen im zweiten Viertel liegen lassen“, ärgerte sich Sandra Jacka über den verpatzten Auswärtstrip. „Das Spiel haben wir im Angriff durch unsere etlichen Fehlwürfe verloren. Der Druck in der Defense stimmte auch nicht.“ 44 Punkte seien einfach zu wenig, erklärte die Trainerin, die sich in dieser Partie einzig und allein auf Anika Huck (18 Punkte) verlassen konnte.
TV Unna: Jacka, Schwichtenberg, Hockmann 3, Cordbrüning Janina 7, Cordbrüning Diandra 4, Buschkamp, Gerdt 4, Hübner 8, Huck 18.

Hier geht’s direkt zur Tabelle der Bezirksliga:
https://www.basketball-bund.net/index.jsp?Action=102&liga_id=11108

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.