TuS Niederaden meldet sein Landesliga-Frauenteam vom Spielbetrieb ab

Fußball: Im Onlineportal “fussball.de” steht es schwarz auf weiß: Der TuS Niederaden hat seine Frauen-Mannschaft vom Spielbetrieb der Landesliga 2 zurück gezogen. Ebenso SG Lütgendortmund. Damit weist die Liga, in der auch Aufsteiger BSV Heeren vertreten ist, nur noch zwölf Mannschaften auf.

Sascha Holz, Vorsitzender des TuS Niederaden, bestätigte die Abmeldung des Frauen-Teams. Dem Vernehmen nach sollen nicht mehr genügend Spielerinnen zur Verfügung stehen. Diverse Gründe wie Alter, Beruf und Studium hätten da eine Rolle gespielt. Ob eine neue Mannschaft wieder aufgestellt werden könne, sei derzeit noch unklar. Laut Holz wolle man jedoch alles dafür tun.

In einem Testspiel gegen die U17Bundesliga-Mannschaft  des FC Iserlohn erreichten die Fußball-Frauen des BSV Heeren ein 2:2-Unentschieden.

Bild: TuS Niederaden

Vorheriger ArtikelJörg Rode nicht mehr Trainer bei RE Schwelm
Nächster ArtikelRV Fröndenberg rockt Westfalenmeisterschaften – Lara Weber und Julika Schenkmann Titelträgerinnen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.