TuS-Judoka Melanie Klein erneut Bezirksmeisterin

595

Judo: Nahezu ungefährdet sicherte sich Melanie Klein, die Jugendtrainerin des TuS Eichengrün Kamen,  bei den Judo-Bezirksmeisterschaften in Lippetal erneut den Titel der Bezirksmeisterin der Frauen in der Klasse bis 52 kg. Gegen ihre beiden Gegnerinnen dominierte Klein fast durchgängig das Kampfgeschehen und besiegte Isabell Thal (Bochum) vorzeitig durch Haltegriff und Melda Barlasaki (Iserlohn) mit Wurfvorteil.

Damit hat sich die Kamenerin für die Westdeutschen Titelkämpfe am kommenden Samstag in Wattenscheid qualifiziert. Ihr Trainer Karlheinz Stump glaubt, dass sie auch dort um die Medaillen mitkämpfen kann, wenn sie taktisch konsequent ihren Kampfplan verfolgt.

Vorheriger ArtikelBönener Volleyball-Damen sind in der Verbandsliga angekommen
Nächster ArtikelSchachverein Unna kann die Abstiegszone verlassen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.