TuRa-Oberligafrauen mit neuem Trainerpaar vor dem Saisonstart

599

Handball: Frauen-Oberliga: HC TuRa Bergkamen – VfB Schwerte/Westhofen (Sa. 19.15 Uhr). Kurz vor dem Meisterschaftsstart gab es wie berichtet einen Trainerwechsel. Jörg Rode legte kurzfristig sein Amt nieder – Sabrina und Andre Brandt übernehmen und sitzen am Samstag erstmals im Oberligaspiel auf der Trainerbank.

Das heißt, der Einstand war bereits am Mittwoch, als das Trainerduo mit einem Mix-Teams aus erster und zweiter Mannschaft gegen Landesligist ATV Dorstfeld antrat und 23:15 gewann. Nun geht es am Samstag in der Meisterschaft gegen Schwerte-Westhofen. Die Gäste standen sich in der Vorbereitung schon einmal gegenüber, allerdings spielte da die Zweite der TuRaner und gewann. Ein gutes Omen für Samstag. „So gesehen dürfte das am Samstagabend eine machbare Aufgabe sein“, mutmaßt Andre Brandt, weiß aber auch, dass beim Gegner einige Spielerinnen nicht an Bord waren. „Im übrigen eine junge und gallige Mannschaft.“

Bei den TuRanerinnen werden wohl auch Spielerinnen fehlen. So rücken einige aus der Zweiten, die die Brandts auch weiterhin trainieren werden, nach oben auf. Die beiden Neuzugang Tatjana Sehage und Sonja Plotek sind dabei. Phyllis Holz fehlt allerdings berufsbedingt, auch der dritte Neuzuzgang Madleen Schöße. Ein großes Fragezeichen steht noch hinter dem Einsatz von Romina Jackenkroll. Möglicherweise kommt Silja Mende-Kamps zum Einsatz.

Sabrina und Andre Brandt sehen die Mannschaft gerüstet und versprühen Zuversicht. „Die Stimmung ist gut, die Mädel haben Bock und wir sind alle heiß auf einen guten Start.“

Bildzeile: Die Neuen Tatjana Sehage und Sonja Plotek stehen im Oberliga-Team der TuRa-Frauen, die jetzt vom Ehepaar Sabrina und Andre Brandt trainiert werden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.