TuRa marschiert weiter in Richtung Oberliga

459

Handball, Damen Verbandsliga. In Staffel 2 musste der TVG Kaiserau im Abstiegskampf einen herben Rückschlag hinnehmen: Durch die deutliche 19:29 (10:13) Schlappe in Brambauer wurde es verpasst zu punkten. Nebenbei siegte Verfolger Riemke II zu Hause mit 29:26 (12:10) überraschend gegen den Königsborner SV und schob sich so gefährlich nahe auf einen Punkt an den TVG heran.Der VfL Brambauer löst durch den Sieg den Königsborner SV auf dem fünften Tabellenrang ab und schickt ihn auf den sechsten Platz. Während von vornherein klar war, dass das TVG-Spiel beim heimstarken VfL eine schwierige Aufgabe werden würde, kam zumindest die Niederlage des zuletzt starken KSV beim Kellerkind in Riemke für viele überraschend. Königsborn unterstreicht damit jedoch seine teilweise sehr unkonstante Saison, vor allem bei Auswärtsspielen.

In Staffel 1 marschiert der HC TuRa Bergkamen weiter in Richtung Oberliga: Durch einen 22:26 (11:15) Auswärtserfolg in Minden thront TuRa weiter mit drei Punkten Vorsprung bei fünf verbleibenden Spielen auf Verfolger Oberlübbe an der Spitze der Verbandsliga Staffel 1. Zudem stellt der HCT mit durchschnittlich nur knapp 23 Gegentoren pro Spiel weiterhin die beste Defensive der Liga. SV

Vorheriger ArtikelSaisoneröffnung 2013 – Lauf- und WalkingTreff
Nächster ArtikelHCT gibt Hoffnung nicht auf

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.