TuRa-Frauen müssen gegen Minden „nachsitzen“

412

Handball, Frauen-Oberliga: HC TuRa Bergkamen – HSV Minden-Nord (Fr. 18 Uhr). Eigentlich ist schon Weihnachtspause in der Frauen-Oberliga. Doch der Staffelleiter hat das Nachholspiel der Bergkamener Frauen gegen Minden noch vor dem Jahreswechsel angesetzt. Das steigt am Freitag um 18 Uhr in der Friedrichsberg-Sporthalle. Die Gäste aus Ostwestfalen sind Tabellenvierter.

Minden hat laut Tabelle zwei Spiele weniger ausgetragen und nach Minuspunkten drei Punkte Rückstand auf Spitzenreiter ASC Dortmund. Allerdings waren die letzten beiden Spiele der Gäste nicht erfolgreich. Minden verlor am letzten Wochenende überraschend deutlich im Heimspiel-Derby mit 21:33 gegen Lit Tribe Germania und kam davor nicht über ein 23:23-Remis gegen Schlusslicht TV Arnsberg hinaus. Für TuRa-Trainer Ingo Wagner gilt die HSV derzeit „so etwas wie eine Wundertüte“. In Erinnernung hat er den Gegner als eingespielt und kampfstark. „Wir müssen daher an die letzten 15 Minuten aus dem Spiel gegen Recklinghausen anknüpfen, insgesamt konsequenter im Abschluss sein und das volle Pulle über 60 Minuten.“ Die Schlussphase daheim gegen Recklinghausen waren die besten Minuten der TuRanerinnen beim 25:28 daheim gegen Recklinghausen, als man fast noch die Wende nach einem zuvor hohen Rückstand schaffte.

Bild: Zu einem Wiedersehen mit der Ex-TuRanerin Laura Thielmann (Mitte) kommt es am Freitag in der Friedrichsberg-Sporthalle.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.