TuRa-Damen gegen Drittliga-Absteiger Netphen auf dem Prüfstand

294

Handball, Oberliga Frauen: HC TuRa Bergkamen – TVE Netphen (Sa. 19.15 Uhr, Friedrichsberg-Sporthalle). Fünftes Saisonspiel für die Bergkamener Oberliga-Frauen. Drittliga-Absteiger Netphen kommt in die Friedrichsberg-Sporthalle. „Schwer, aber nicht unlösbar“, so umschreibt HCT-Trainer Andre Brandt die Aufgabe gegen den Tabellenzweiten.

Trotz der Stärken des Gegners im Angriff gibt sich der TuRa-Coach zuversichtlich. Nach der Herbstpause gab es zuletzt den so wichtigen Sieg beim Lüner SV. „Der hat uns gut getan“, registrierte er eine gute Stimmung im Team und beim Training. „Wir müssen an die guten Phasen aus dem Lüner Spiel anknüpfen und 60 Minuten konzentriert durchspielen, also mit Vollgas, Teamgeist und Spaß auftreten„, sieht er darin den Schlüssel zum zweiten Saisonsieg. Eine Erkältungswelle grassierte in dieser Woche, die eine oder andere Spielerin könnte ein wenig angeschlagen sein, ausfallen werden sie wohl nicht. Nur Brühl und Cramer unterstützen aus der Zweiten, die am Sonntag selbst im Einsatz ist in Villigst-Ergste.

Bildzeile: TuRa-Trainer Andre Brandt zeigt sich zuversichtlich vor dem Spiel seiner Damen gegen Nethpen.

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.