Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi

TTF Bönen haben den Verbandsliga-Aufstieg weiter fest im Visier

TTF Bönen haben den Verbandsliga-Aufstieg weiter fest im Visier

Tischtennis: Die TTF Bönen haben den Aufstieg in die NRW-Liga weiter fest im Visier. Die Bönener Verbandsliga-Damen beendeten die Saison auf Tabellenplatz zwei und müssen jetzt in die Aufstiegsrelegation im Mai zur NRW-Liga.

NRW-Liga
SV Brackwede – GSV Fröndenberg 9:3.
Ohne die Spitzenspieler Witton und Unkhoff, zudem nur mit vier Spielern an der Platte, stand es von vorneherein 0:5 gegen Fröndenberg. Steeg, Bendowski und Ostendarp schönten am Ende das Ergebnis mit ihren Einzelerfolgen. Damit holten sich die Ruhrstädter die erste Niederlage in der Rückrunde ab.
GSV: Steeg/Haag 0:1, Ostendarp/Bendowski 0:1; Steeg 1:1, Ostendarp 1:1, Bendowski 1:1, Haag 0:1.

Verbandsliga
TTF Bönen – TTC BW Datteln 9:2.
Der 9:2-Heimerfolg gegen den Datteln war der achte Sieg im achten Rückrundenspiel für den Bönener Tabellenführer – und das mit Ersatz Wustmann, nominell in der fünften Mannschaft gelistet. Er überließ im Doppel mit Reich und im Einzel dem Gegner die Punkte. Jetzt folgen Auswärtsspiele in Annen und Rheine, Tabellendritter und Tabellenzweiter. Da wird an den nächsten beiden Wochenenden die Entscheidung über den Aufstieg fallen.
TTF: Kaiser/Mittermüller 1:0, Reich/Wustmann 0:1, Heyer/Brackelmann 1:0; Kaiser 2:0, Mittermüller 2:0, Reich 1:0, Brackelmann 1:0, Wustmann 0:1.

TTC Rünthe – TTV Metelen 0:9.
Rünthe taumelt weiter dem Abstieg entgegen. Von der ursprünglich ersten Mannschaft war nur Kapitän Gembruch gegen Metelen im Einsatz. Ansonsten waren Spieler aus der 2. und 3. Kreisklasse aufgeboten. Damit war man absolut chancenlos.
TTC: Gembruch/Schubert 0:1, Stock/Kepp 0:1, von Depka/Pham 0:1; Gembruch 0:1, Schubert 0:1, Stock 0:1, von Depka 0:1, Kepp 0:1, Pham 0:1.

Landesliga
TV Fredeburg – TTF Bönen II 9:4. Auf dem Weg zur Verbandsliga musste Tabellenführer Bönen II einen Dämpfer hinnehmen. Ohne Tan Hasse gab es beim Tabellendritten Fredeburg eine 4:9-Niederlage. Noch haben die Bönener drei Spieltag vor Saisonschluss zwei Punkte Vorsprung vor der Konkurrenz.
TTF: Goecke/Hürmann 1:0, Drepper/Teichmann 0:1, Bluhm/Hermasch 0:1; Goecke 1:1, Drepper 0:2, Hürmann 1:1, Bluhm 0:2, Hermasch 1:0,Teichmann 0:1.

GSV Fröndenbeg II – LTV Lippstadt II 9:2. Linda Cerkuc half bei der GSV-Reserve aus und kam im Doppel mit Reh zum Sieg. Den Grundstein legte man in den Doppeln, sodass am Ende die Revanche für die 7:9-Hinspiel-Niederlage glückte.
GSV: Michel/A. Cerkuc 1:0, Vollmer/Stöber 1:0, Reh/L. Cerkuc 1:0; Michelt 1:1, Vollmer 1:1, Stöber 1:0, Reh 1:0, A. Cerkuc 1:0, Rothstein 1:0.

Verbandsliga Damen
GW Daseburg – TTF Bönen 4:8. Erstmals in dieser Saison musste Topspielerin Viktoria Diekel eine Einzel-Niederlage hinnehmen. Dafür zeigte Johanna Bambach eine Topleistung und am Ende stand ein ungefährdeter Auswärtserfolg zu Buche. Als Tabellenzweiter geht es jetzt im Mai in der Aufstiegsrelegation zur NRW-Liga weiter.
TTF: Bambach/Koerdt 0:1, Diekel/Burgdorf 1:0; Diekel 2:1, Burgdorf 2:0, Bambach 3:0, Koerdt    0:1.

Bild: Linda Cerkuc half im Herrenteam des Fröndenberger Landesligisten aus.

Related posts

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.