TSC-Gastspiel in Alstedde endet mit einem Polizeieinsatz

804

Fußball-Bezirksliga: VfB Alstedde – TSC Kamen 6:6 (1:2). In der Schlussphase ging es zwischen den Trainerbänken drunter und drüber im Alstedder Knappschaft Stadion. Die Gastgeber hatten zum 6:6 ausgeglichen. Die Folge: Tumult, Rudelbildung, Schubsereien, Pöbeleien, Beleidigungen, eine Rote Karte – und die Polizei rückte sogar an mit drei Streifenwagen. So fand die Partie ein unrühmliches Ende und wird wohl noch ein Nachspiel beim Sportgericht haben.

Es war insgesamt ein hitziges Spiel zwischen Alstedde und dem TSC. Zwei Mal gerieten die Gäste anfänglich nach individuellen Fehlern in Rückstand. TSC-Trainer Nail Kocapinar: „Beide Treffer schießen wir uns selber rein.“ Doch seine Mannschaft wehrte sich, glich noch bis zur Halbzeit zum 2:2 aus. Nach der Pause übernahm der TSC mehr und mehr die Kontrolle über das Spiel, ging in Führung und baute sie bis zur 81. Minute sogar auf 6:3 aus. Kamen schien auf der Siegerstraße, es kam jedoch anders. Verhängnisvolle Schlussminuten mit Unkonzentriertheiten folgten. Laut Kocapinar den lautstarken Pöbeleien von der Alstedder Bank geschuldet. Der Vorsprung schrumpfte, die Gastgeber kamen zum Ausgleich und die Partie endete in Tumulten mit einem Polizei-Einsatz.

TSC-Trainer Nail Kocapinar: Es ist beschämend, wie sich die vielen Leute auf der Alstedder Trainerbank verhalten haben. Da ist jeder Respekt verloren gegangen. Wir wurden angepöbelt, beleidigt. Es war eklig. Durch die ständigen verbalen Attacken, absolut unfaire Mittel, haben sich unsere Spieler runter ziehen lassen und gaben eine 6:3-Führung in der Schlussphase noch her. Das 6:6 fühlt sich wie eine Niederlage an.

TSC: Y. Aydeniz, M. Morsel, J. Morsel, F. Aydeniz, Cengiz (74. Kanar), Akdogan (46. Kaya), Erdur, Acar, Kodaman (80. Yavuz), Civak, Kirchner.
Tore: 1:0 (24.) Knappmann, 1:1 (24.) Erdur, 2:1 (25.) Hermes, 2:2 (41.) Acar Strafstoß, 2:3 (59.) Cengiz, 2:4 (61.) Acar Strafstoß, 2:5 (65.) Cengiz, 3:5 (75.) Hennes, 3:6 (81.) Erdur, 4:6 (82.) Hennes, 5:6 (85.) Hermes, 6:6 (95.) Hermes.
Bes. Vork.: Rote Karte Kirchner/TSC – Tätlichkeit.

Bildzeile: Die TSC-Spieler machen sich warm für das Match in Alstedde.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.