Trainingslager – Sieg und Niederlage für die KSV-Frauen

387

Handball: Ein Trainingslager absolvierten am Wochenende die Drittliga-Frauen des Königsborner SV. Es hätte am Freitag mit einem Spiel gegen Ibbenbüren starten und der Samstag mit einem Spiel gegen Unitas Haan enden sollen. Doch beide Teams sagten zum Leidwesen von Trainer Kai Harbach kurzfristig ab. Gespielt wurde aber doch: Am Samstag gegen Oberligist Lüner SV (31:22) und Sonntag bei der gleichfalls in der 3. Liga spielenden Fortuna aus Düsseldorf (21:29). Insgesamt konnte Harbach ein positives Fazit des Trainingslagers ziehen. „Wir konnten viel ausprobieren. Alle haben mitgezogen.“

Königsborner SV – Lüner SV 31:22 (15:7). Nach anstrengenden Trainingseinheiten  mussten die Damen des KSV ohne Esterhaus, Fastnacht, Pein und Köppel die Partie im Rahmen des Trainingslagers bestreiten. Doch trotz der Ausfälle war Lünen beim KSV chancenlos. Vor allem in der ersten Hälfte zeigte sich die Abwehr der Gastgeberinnen als zu stark für den LSV.  Nur sieben Gegentreffer nach 30 Minuten legten Zeugnis von einer guten Abwehrarbeit ab. Nach der Pause agierte Königsborn nicht mehr so konzentriert, ließ im Angriff viele Chancen ungenutzt. Besonders treffsicher war Jona Krollmann mit zehn Treffern.
KSV: Röttger, Jünner, Krollmann, Liese, Webers, Hackerts, Pelz, Fahn, A. Hering, N. Hering, Grünzig, Wrede, Axtmann.

Fortuna Düsseldorf – Königsborner SV 29:21 (10:9/21:15).
In der Landeshauptstadt wurde  drei Mal 20 Minuten gespielt. Hier machte sich besonders im Schlussdrittel das harte Trainingslager bemerkbar. Jona Krollmann fiel früh verletzt aus. Bis zum 14:13 hielt Königsborn die Partie offen, doch dann schaffte Düsseldorf mit fünf Toren in Folge die Vorentscheidung. Am Ende hieß es 21:29. Vor 14 Tagen konnten die KSV-Damen Düsseldorf noch mit 27:25 bezwingen.
KSV: Röttger, Jünner, Krollmann, Liese, Webers, Krogull, Hackerts, Pelz, Fahn, N. Hering, Grünzig, Wrede, Axtmann.

Bildzeile: Die Drittliga-Frauen des Königsborner SV absolvierten am Wochenende ein Trainingslager in der Hellwegsporthalle und Testspiele.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.