Trainer Marc Woller verlässt den FC Overberge zum Saisonende

1262

Fußball: Trainer Marc Woller (Bild) wird den Bezirksligisten FC Overberge zum Saisonende verlassen. „Nach reiflicher Überlegung habe ich mich zu dem Schritt entschlossen“, erklärte er in einem Gespräch mit sku. Er nannte aber auch gleich seine Gründe. „Die Trainingsleistung, Spielvorbereitung und Einstellung einzelner Spieler gefällt mir nicht. Das ist nicht mein Anspruch. Schließlich muss Fußball auch Spaß machen und das ist nicht immer gegeben.“ Zwar sei der FCO „sehr familiär“, aber der Leistungsgedanke müsse auch ausgeprägt genug sein. Woller arbeitet im zweiten Jahr als Coach beim FCO.

Im Vorjahr gelang dem Kamener mit Overberge immerhin der 2. Platz in der Bezirksliga und damit verbunden der Sprung in die Aufstiegrunde zur Landesliga. Dort scheiterte man bekanntlich in Hilbeck an Eichlinghofen. In dieser Saison ist der FCO eher Mittelmaß.
Einen neuen Verein hat Marc Woller (noch) nicht im Visier, doch im Trainergeschäft möchte er schon bleiben. Bis zum Saisonende soll sein Engagement auf jeden Fall dem FC Overberge gehören. Der FCO-Vorstand ist von seinem Entschluss bereits in Kenntnis gesetzt worden, der Mannschaft teilte er beim Donnerstag-Training seine Entscheidung mit. Sollte der Verein zwischenzeitlich einen anderen Trainer verpflichten wollen, so werde er dem nicht im Wege stehen.

Vorheriger ArtikelBirol Dereli neuer Trainer beim SuS Oberaden
Nächster ArtikelVfK zeigt Moral und dreht die Partie nach Rückständen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.