Tom Trost hat sich beim HC TuRa Bergkamen abgemeldet

2929

Handball-Verbandsliga. Beide heimische Verbandsligisten sind wieder im Training. Dabei musste TuRas Spielertrainer Thomas „Tomek“ Rycharski einen herben Rückschlag hinnehmen. Kurzfristig hat Kreisläufer Tom Trost (Bild) das rote Leibchen zurückgegeben und ist den Lockrufen des Oberligisten HTV Sundwig/Westig gefolgt. „Sportlich freut mich das für ihn, aber menschlich bin ich enttäuscht. Er hatte uns seine Zusage gegeben und ich hatte auf den Spruch vertraut, ‚ein Mann ein Wort‘.“

Sowohl der HCT als auch der Liga- und Stadtkonkurrent SuS Oberaden legen in der ersten Trainingsphase besonderen Wert auf Kraft und Ausdauer. Während TuRa das bis zum 24. Juni erst einmal ausschließlich außerhalb der Sporthalle macht, trainieren die „Cobras“ sowohl in der freien Natur, als auch im Fitness-Studio und auch schon in der Halle. In der kommenden Woche steht da unter dem neuen Spielertrainer „Alex“ Katsigiannis schon ein erstes Testspiel gegen seine Ex-Mannschaft VfL Eintracht Hagen II auf dem Programm.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.