Tobias Bouerdick hat bereits zwei „Goldene“ bei der DM sicher

322

Billard: Bei der Deutschen Meisterschaft in Bad Wildungen  freut sich Tobias Bouerdick vom BSV Kamen (im Bild 2. v.li.) nach seiner Goldmedaille im Dreiband nunmehr auch über Gold in der Freien Partie in der Altersklasse U17.Insgesamt war er der restlichen Konkurrenz deutlich überlegen, was auch sein Finalgegner Tom Löwe (Lobberich) zu spüren bekam. Dieser konnte zwar über weite Strecken gut mithalten, musste sich dann aber doch mit 145:200 in zehn Aufnahmen geschlagen geben. Seine dritte DM-Goldmedaille könnte sich 17-jährige Kamener Gymnasiast mit der Mannschaft des DBC Bochum holen. Das Team ist vor den letzten drei Partien, die am Samstag gespielt werden, auf Goldkurs. Damit könnte sich Bouerdick seinen Traum von drei Goldmedaillen erfüllen.

Beim Pool-Billard der männlichen U17 im 8-Ball erreichte der hoch gehandelte Bönener Joshua Filler (PBC Schwerte) zwar sein erstes Finale, doch gegen Salim war er am Ende mit 3:6 unterlegen. Im Halbfinale sah dies noch anders aus – dort konnte Filler seinen langjährigen Weggefährten Raphael Wahl (SG Johannesberg) mit 6:1 sicher in Schach halten.

Bild: Billardmagazin Touch

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.