TLV Rünthe walkte am Möhnesee

529

Leichtathletik: Am Samstagmorgen packten die Walker des TLV Rünthe ihre Sportschuhe und Walkingstöcke ins Auto ein und fuhren gemeinsam zum nahe gelegenen Möhnesee. Der Walking-Treff Möhnesee hatte zum neunten Mal nach Körbecke zum Walking-Day eingeladen. „Wir sind jedes Jahr dabei. Die Strecken durch die Freizeitanlagen in Körbecke und durch den Arnsberger Wald auf der anderen Seeseite gehören zu den attraktivsten in unserer Region“, beschreibt Michael Neuhaus, der Walkingtreffleiter des TLV Rünthe, den besonderen Reiz der Veranstaltung. Zusätzlich motivierte das schöne Sonnenwetter mit angenehmen Temperaturen, nachdem im Vorjahr Dauerregen die Veranstaltung prägte. Besonderes gut aufgelegt und trainiert zeigte sich Burkhard Schimschar. Er hatte sich vorgenommen, in der Wertung für die Westfalenwalk-Serie am Möhnesee mehr als 100 Punkte zu erzielen. Der Punktwert ergibt sich aus der Länge und Schwierigkeit der Strecke und aus der absolvierten Zeit. Nach 12 Kilometern, 218 Höhenmetern und 1:47:18 Stunden erreichte er das Ziel vier Minuten früher als im Vorjahr. Als er später in die Ergebnisliste schaute, freute er sich, dass er sein selbstgestecktes Ziel erreicht hatte. Noch mehr Punkte für die Gesamtwertung können die Walker bei der Fortsetzung des Westfalenwalks des Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen am 29. Juni in Herne und am 28. September in Ahlen sammeln.

Ergebnisse
5km Nordic-Walking: Giacomo Pilo 38:36 Min., Indra Mahalingam 45:36 Min., Marlene Filipponi 49:28 Min., Barbara Kaiser 49:28 Min., Monika Overmann 49:31 Minuten.

10km Walking: Theo Niggemann 1:29:28 Stunden.

10km Nordic-Walking:  Renate Luig 1:40:04 Std., Burkhard Schimschar 1:47:18 Std., Michael Neuhaus 1:41:08 Stunden.

Bild: Die TLV-Walker am Möhnesee

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.