Titelverteidiger HSC steigt Dienstag gegen Kemminghausen in den Hecker-Cup ein


Fußball, Hecker-Cup: Holzwickeder SC (Oberliga)- VfL Kemminghausen (Bezirksliga), Dienstag, 23. Juli, 19.30 Uhr, Waldstadion Aplerbeck). Es ist das renommierteste Vorbereitungsturnier in der Region. Der Oberligist Holzwickeder Sport Club (HSC) steht besonders im Fokus. Die Schmeing-Elf geht als Titelverteidiger an den Start. Im Siegesfall wäre es der dritte Gewinn dieses bedeutenden und finanziell gut dotierten Teams. Doch bis es soweit ist, muss Holzwickede so manche hohe Hürde überwinden. Auch wenn die Vorrunde trotz aktueller personeller Probleme durchaus machbar erscheint, könnten dann richtige „Bretter“ kommen.

Kemminghausen und HSC mit fast identischem letzten Testspiel-Sieg

Am Dienstag, 23. Juli, 19.30 Uhr, geht es zum Auftakt über 2 x 40 Minuten gegen den Landesliga-Absteiger VfL Kemminghausen. Beide Kontrahenten zeigten sich beim letzten Test in Torlaune – und mit viel Luft nach oben im Defensivverhalten. Während der HSC den Oberligisten (Niederrhein), die SpVg Schonnebeck mit 5 : 4 besiegte (wir berichteten), gewann der VfL Kemminghausen beim FC Wetter (Bezirksliga 6) am Sonntagabend mit 5 : 3. Weitere Parallele: Beide Teams lagen zwischenzeitlich mit 0 : 2 hinten, zeigten aber mit den Aufholjagden viel Moral und Kampfgeist.

Vor drei Wochen kam der HSC bei diesem Gegner, trainiert von Weltmeister und Uerdinger Kevin Großkreutz und Reza Hassani, nur zu einem 2 : 2. „Wir sind der Oberligist und Titelverteidiger. Daher sind wir naturgemäß Favorit und nehmen diese Rolle auch an. Wir wollen beim Hecker-Cup wieder ganz weit nach vorne kommen“, sagt der Sportliche Leiter des HSC, Tim Harbott.  An der Linie stehen am Dienstag erneut die beiden Co-Trainer, Marcel Greig und Florian Bartel. Axel Schmeing kehrt am Samstag aus dem Urlaub zurück – rechtzeitig zum zweiten Gruppenspiel gegen Kirchhörde am Abend und am Sonntag im Pokal in Kaiserau

Wiedersehen mit Karim Bouasker im  zweiten Gruppenspiel gegen Kirchhörde

 Am kommenden Samstag, 27. Juli, kreuzt der HSC dann mit Westfalenliga-Absteiger Kirchhörder SC die Klinge. Anstoß ist um 19 Uhr im Aplerbecker Waldstadion. An der Linie des Kirchhörder SC wird mit Karim Bouasker als Co-Trainer ein alter Bekannter stehen. Kirchhörde schied zuletzt nach mäßiger Leistung im Spiel und anschließendem Elfmeterschießen mit 6 : 7 gegen den SuS Kaiserau beim Brackeler Kronen-Cup vorzeitig aus. Beim Hecker-Cup wird sich, so Bouasker, die Truppe allerdings anders, besser präsentieren.

Der HSC sollte tunlichst Gruppenerster werden. Gelingt das nicht, droht bereits im Viertelfinale am Dienstag, 30. Juli, ein Duell mit Liga-Konkurrent und Top-Favorit SC Aplerbeck, der die Gruppe 1 mit dem VfR Sölde und dem SV Brackel problemlos und als Sieger überstehen dürfte. Schafft der HSC den ersten Platz, könnte es gegen Sölde oder wahrscheinlicher Brackel gehen. Im Halbfinale könnte und wird es voraussichtlich, bei normalem Verlauf, zum Duell mit dem Neu-Landesligisten und Torsten Legat-Trupp TuS Bövinghausen kommen. Oder aber, bei entsprechender Steigerung dieser Teams, auch gegen den FC Brünninghausen oder Westfalia Wickede. In jedem Fall ist der Weg damit ins Finale mehr als steinig. Die Halbfinals werden am Freitag, 2. August, ausgespielt – die Finals dann am Samstag, 3. August.

Mitten im Hecker-Cup noch Pokalspiel beim SuS Kaiserau

Zwischen all diesen Spielen muss der HSC noch zum Pokalspiel der 1. Runde auf Kreisebene beim SuS Kaiserau antreten – und zwar am Sonntag, 28. Juli, um 15 Uhr – also nur wenige Stunden nach dem letzten Gruppenspiel gegen den Kirchhörder SC.

Bildzeile: Auf Treffer von Marcel Reichwein hofft der HSC beim Hecker-Cup in Aplerbeck. Beim torreichen 5 : 4 im Test bei Schonnebeck (Foto) blieb er allerdings ohne Torerfolg. Der HSC als Titelverteidiger spielt am Dienstag, 23. Juli, um 19.30 Uhr im Aplerbecker Waldstadion gegen den Bezirksligisten VfL Kemminghausen.

Weitere Spiele am Dienstag
Testspiel
SG Massen – Viktoria Kirchderne (19 Uhr)

Turnier SV Herringen
Halbfinale
IG Bönern-Fußball – TuS Lohauserholz (19 UIhr)



Vorheriger ArtikelSpielplan der Fußball-Kreisliga A1 geändert
Nächster ArtikelLauffreunde Bönen: Landschaftslauf mit Blick auf den Kahlen Asten – Halbmarathon in Killarney/Irland

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.