Thorsten Knapp siegt beim NRW-Hallenchampionat

216

Sportschießen: Thorsten Knapp, Compounder vom Schützenverein-Kamen, trat in den letzten Wettkamf der insgesamt fünf Turniere des alljährlichen NRW-Hallenchampionats mit einem hauchdünnen Vorsprung von acht Ringen auf den Zweitplatzierten in der Gesamtwertung an und so war bis zum letzten Pfeil alles offen.Doch der Kamener Schütze konnte wieder einmal seine Fähigkeiten unter Beweis stellen und erkämpfte sich mit einem deutlichen Vorsprung den Tagessieg.

In der Gesamtwertung lag Thorsten Knapp am Ende des Wettkampfes sogar mit 19 Ringen vorn. Bei der Siegerehrung konnte der Sportler des SV-Kamen somit gleich zwei Pokale in Empfang nehmen. Ein wahrlich krönender Abschluss einer erfolgreichen Wintersaison.

Am Wochenende fand in Dortmund-Barop das letzte von fünf Turnieren des alljährlichen NRW-Hallenchampionats statt. In den Wintermonaten trafen sich die Schützen bereits in Oberhausen, Soest, Gelsenkirchen und Stockum.In Barop wird anders als bei den vorhergegangenen Turnieren nicht auf die 18m- sondern auf die 25m Distanz geschossen. Die vier besten Ergebnisse werden gewertet und das schlechteste wird gestrichen.

Doch auch von den jüngsten Schützen des SV-Kamen gibt es erfreuliches zu berichten.In der Jugendklasse-Blankbogen belegte Anna Kalina den 3.Platz im Einzel und den 2. Platz in der Gesamtwertung.

Bild: Thorsten Knapp – Sieger beim NRW-Hallenchampionat / Foto SVK

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.