Thomas Rycharski kehrt zurück auf die TuRa-Trainerbank

681

Handball: Fast ein Jahr währte sein Auszeit, jetzt kehrt er auf die Trainerbank beim Männer-Oberligisten HC TuRa Bergkamen zurück. Thomas „Tomek“ Rycharski übernimmt nach seiner selbst gewählten Pause ab sofort wieder die Aufgaben als hauptamtlicher Trainer. Bereits am kommenden Freitag (20.15 Uhr), wenn die TuRaner den Meisterschaftsstart hinlegen gegen VfL Eintracht Hagen, sitzt er wieder auf der Bank zusammen mit Lars Stratmann.

Stratmann und Ingo Wagner, der Sportliche Leiter, hatten Rycharski während seiner aus perönlichen Gründen gewählten Abwesenheit vertreten. Der Vorstand um Heinz-Georg Webers hatte Rycharski die Trainerstelle freigehalten – jetzt ist er wieder da. Beim Testspiel zuletzt gegen ASV Senden ließ sich der alte Trainer wieder sehen und stellte nach eigenem Bekunden wieder große Lust auf den Trainerjob fest. Zum Wochenbeginn übernahm er wieder die Trainingsleitung und bereitet sein Team auf das Match am Freitag gegen Hagen vor. Fortan alles auch nicht voll umfänglich, wobei er Einheiten beim Training und Spielvorbereitung abgeben will.

Dem Oberliga-Kader werden Nico Wagner und Dustin Kurschus nicht mehr angehören. Wie berichtet hatte Dimitrij Stukalin sich in Richtung Ahlener SG  verabschiedet.

Bildzeile: Thomas Rycharski (li.) sitzt wieder zusammen mit Lars Stratmann (Mitte) auf der Trainerbank beim Männer-Oberligisten HC TuRa Bergkamen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.