Than Tan Tran köpft den 1:1-Ausgleich

663

Fußball-Oberliga: Keinen Sieger gab es am Mittwoch Abend am Papenloh – Westfalia Rhynern und SV Lippstadt trennten sich im Nachholspiel 1:1. Rund 400 Zuschauer sahen vor allem einen in der 1. Halbzeit stark aufspielenden Gastgeber. Zwar ging Lippstadt, seit 13 Spielen ungeschlagen, 1:0 in Führung (12.), doch per Kopf konnte Than Tan Tran ausgleichen (32.). Pech für die Westfalia, dass ein Freistoß von Hanke kurz nach dem Ausgleich an den Innenpfosten ging. In den zweiten 45 Minuten konnten die Gastgeber spielerisch nicht mehr an die gute 1. Halbzeit anknüpfen. Am Ende hatte die Mehnert-Truppe noch Glück, denn Lippstadt traf in der Nachspielzeit die Querlatte. Unter dem Strich empfand Westfalia-Coach Björn Mehnert die Punkteteilung  als gerecht.
Zwischendurch musste die Partie für drei Minuten unterbrochen werden, weil Lippstadts Fans unter der Tribüne Bengalos abbrannten. Die Polizei griff ein und fortan war Ruhe am Papenloh.
Westfalia Rhynern: Hunnewinkel, Wurst, Tran (80. Debowiak), Krellmann, Hanke, Menne, Neumann, Kleine (84. Fichera), Apolinarski, Bechtold, Wiese.

Bild: Verletzungsunterbrechung am Papenloh

Vorheriger ArtikelFußball-Kreisliga A: SG Holzwickede erst nach der Pause auf der Siegerstraße
Nächster ArtikelSV Langschede will im Krombacher-Kreispokal Oberligist Hamm fordern.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.