TG Team-Cup bei strahlendem Sonnenschein ein voller Erfolg

Leichtathletik: Die Athletinnen und Athleten der TG Heeren-Werve und des TuS Bönen trafen sich zum zwei mal jährlich stattfindenden TG-Team-Cup. Nachdem der erste Wettkampf im Juni in Heeren stattfand, trafen sich dieses Mal alle bei strahlendem Sonnenschein in Bönen.

Bereits in der ersten Disziplin, dem Hürdensprint, machten die „Gorillas“ der TuS Bönen bestehend aus Lili Seibt, Emilia Apostel, Eva Kissing, Beatirce Brodonkalla und Larissa Zöller deutlich, dass sie eine starke Mannschaft sind. Diese starke Leistung konnten sie auch in den folgenden Disziplinen zeigen und mit den besten Leistungen im Zonenweitsprung, Wurfring-Weitwurf und Biathlon den Gesamtsieg einfahren.

Als zweitplatzierte Mannschaft konnten sich die „Elefanten“ der TG Heeren-Werve mit Jakob Abt, Nora Kroll, Linya Gruszka und Djamal Karakus durchsetzen. Bis auf den Wurfring-Weitwurf konnten sie mit ihren Leistungen, knapp hinter den „Gorillas“, überzeugen.

Die „Krokos“ (TuS Bönen) mit Caroline Schneider, Emilia Wall, Leni Wiggermann, Justin Weimann und Kara Vonberg konnten mit ihren starken Leistungen im Wurfring-Weitwurf den dritten Platz erreichen.

Über den vierten Platz in der Gesamtwertung konnten sich die „Giraffen“ (TuS Bönen) mit Maya Fierderee, Elisabeth Nguyen, Aaron Büchting, Emmi Woywood und Lennard Franz freuen. Ihre Stärken lagen besonders im Zonenweitsprung.

Ebenfalls ihre Stärken beim Zonenweitsprung zeigten die „Kängurus“ (TuS Bönen) mit Juli Wittig, Lotte Wittig, Greta Erwin und Konstantin Lehmann. Sie konnten damit in der Gesamtwertung den fünften Platz erreichen.

Die jüngste Gruppe, die am Wettkampf teilnahm, waren die Erdmännchen der TG Heeren-Werve mit Theresa Sander, Xenia Renkhoff, Lana Bay und Linda Rüther. Mit Unterstützung zweier Erdmännchen-Maskottchen, konnten sie insbesondere im Hindernissprinten ihre Stärken zeigen. Die Siegerehrung mit dem sechsten Platz war ein ganz besonderer Moment für sie.

Bild: Die Athletinnen und Athleten der TG Heeren-Werve und des TuS Bönen trafen sich wiederum zum TG-Team-Cup.

Vorheriger ArtikelBSV-Frauen drehen nach der Pause auf – 5:0
Nächster ArtikelKarate-Trainer Wolfgang Stramka erreicht 6. DAN

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.