Tandem-Schiedsrichter im Einsatz

1262

Fußball: Im Kreis Unna/Hamm ist vor den Herbstferien ein Anwärterlehrgang erfolgreich abgeschlossen worden. Für die neuen Unparteiischen geht es dabei schon am kommenden Wochenende zum ersten Mal an die Pfeife, bei denen sie dann von Paten zur Unterstützung begleitet werden. Ein besondere Betreuung erfährt dann Niclas Wehner vom SuS Kaiserau, der am Samstag, 22. Oktober, im Spiel der C2 Junioren des FC TuRa Bergkamen von einem Tandem-Schiedsrichter direkt auf dem Spielfeld betreut wird.

Im Prinzip soll der neue Schiedsrichter den erfahrenen Schiedsrichter in der 1. Halbzeit beobachten, um dann in der zweiten Halbzeit praktische Unterstützung direkt auf dem Spielfeld zu erhalten. Erstmalig ist diese Form der Schiedsrichterausbildung in Bayern entstanden und in einzelnen Kreisen in Westfalen auch ausprobiert worden. Im Kreis Unna/Hamm wird diese Form der Schiedsrichterausbildung erstmalig ausprobiert.

Als erfahrener Schiedsrichter fungiert an dem Tag Lukas Sauer (FC TuRa Bergkamen), der als klassenhöchster Schiedsrichter des Kreises Unna/Hamm in der Regionalliga unterwegs ist.

Die Erkenntnisse und Erfahrungen aus dieser neuen Form der Ausbildung werden dann im Lehrstab und im Kreisschiedsrichterausschuss ausgiebig diskutiert werden, um natürlich zu entscheiden, ob es bei einem einmaligen Versuch bleibt oder ob es weitere Schulungen dieser Art gibt.

Bild: Lukas Sauer (FC TuRa Bergkamen)

Vorheriger ArtikelVfL-Taekwondos sammeln bei der Landesmeisterschaft Poomsae 2016 Medaillen
Nächster ArtikelSuS-Leichtathleten „folgen der Sonne“ beim Mallorca-Marathon

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.