Sven Ricke – 27facher Regionalliga-Spieler wechselt an die Sonnenschule

984
Fußball: Sven Ricke gehört ab sofort zur ersten Mannschaft der SG Massen. Er wechselt von SV Wacker Obercastrop aus der Westfalenliga zum Team von der Sonnenschule. In den vergangenen Jahren hat Ricke viele Erfahrungen in der Regional- und Oberliga und sogar in den USA in der College League gesammelt.
Dementsprechend zufrieden ist auch SGM-Spielertrainer Marco Köhler, der seinen neuen Schützling in den höchsten Tönen lobt: „Sven ist ein Mega-Transfer, ein echtes Statement. Nicht nur für unsere Mannschaft, sondern für den ganzen Verein.
Wir können uns alle auf einen überragenden Typen und richtig starken, vielseitigen Fußballer mit einer überragenden Einstellung freuen.
Seine fußballerischen Fähigkeiten, seine Entscheidungen in engen Räumen, seine Schnelligkeit und sein Zug zum Tor sind in dieser Konstellation unfassbar gut.
Es macht richtig Spaß ihm zuzugucken und ich behaupte, dass Sven einer der dominanten Spieler unserer Liga werden kann.
Mit ihm stellen wir uns noch flexibler und variabler auf. Außerdem erhöht er mit seiner individuellen Qualität das Trainingsniveau sowie die Qualität der gesamten Mannschaft. Er hat so eine riesige, höherklassige und eben auch internationale Erfahrung und ist außerdem in einem Alter, in dem er die Mannschaft anführen wird.
Vom ersten Gespräch an habe ich gemerkt, dass Sven zu 100 Prozent zu unserer Philosophie, und dem Ehrgeiz nach mehr, passt. In den Gesprächen waren wir sofort auf einer Wellenlänge und haben dann auch schnell diese Win-Win-Situation geschaffen.
Sven passt zur SG Massen, wie die berühmte Faust aufs Auge.“
Abteilungsleiter Roman Spielfeld findet vor allem lobende Worte für sein Trainerteam: „Mit welcher Akribie unsere Trainer diesen Transfer vorbereitet und dann auch finalisiert haben, imponiert mir. Wir sind glücklich und auch ein wenig stolz, dass ein Spieler mit solch einer Qualität und Vita sich für unser Konzept und unseren Verein entschieden hat. Sven kennt mit Sascha Grasteit, Nils Martello und Philipp Kohlmann bereits einige unserer Jungs und somit sollte die Eingewöhnung relativ kurz sein. Ihm im Training zuzuschauen, macht Spaß!“
In den letzten Tagen hat sich der Verein um alle notwendigen Formalitäten gekümmert. Somit wird Ricke bereits im Derby am ersten Spieltag zum Kader gehören.
Bildzeile: Die Trainer Marco Köhler (re.) und Sascha Grasteit (li.) begrüßen Neuzugang Sven Ricke bei der SG Massen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.