SV Unna kann in der Verbandsklasse mithalten

1075

Schach-Verbandsklasse: Die erste Mannschaft des SV Unna spielte zu Hause gegen Rot-Weiß Altenessen 1. Leider war Unna erneut ersatzgeschwächt, während der Gegner vollständig antrat. In einem spannenden Match über fünfeinhalb Stunden zeigten die Unnaer, dass sie grundsätzlich in der Verbandsklasse mithalten können. Kirsten Solberg (Brett 3) und Walter Irländer (Brett 4) spielten saubere Partien und besiegten ihre nominell stärkeren Gegner überzeugend. Am 2. Brett übersah Frank Grube eine taktische Möglichkeit seines Gegners, der Unnaer verlor Material und musste die Partie zügig verloren geben. An Brett 1 (Lando Korten), 6 (Sevastianos Langaditis) und 7 (Volker Watzlawek) liefen die Partien auf ganz ausgeglichene Stellungen hinaus und gingen dann auch Remis aus. Am 8. Brett verteidigte der Ersatzmann Jonas Bertschik zäh, doch der Gegner stand deutlich überlegen und brachte die Partie zum Sieg für RW Altenessen. Endstand wieder einmal 3,5:4,5.

Bild: Kirsten Solberg (Brett 3)  spielte eine saubere Partien gegen Altenessen und besiegte ihren nominell stärkeren Gegner überzeugend.

Vorheriger ArtikelKamener Schwimmer behaupten sich gegen starke Konkurrenz
Nächster ArtikelZum 19. Hellweglauf erwartet TV Eintracht Lünern/Stockum Teilnehmer aus ganz Nordrhein-Westfalen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.