SV Langschede nur eine Halbzeit im Bilde

450

Fußball-Bezirksliga: SV Welver – SV Langschede 3:0 (1:0). Es war schon vor dem Anpfiff klar, dass der Aufsteiger von der Ruhr beim Vierten Welver nur in der Außenseiterrolle war. Am Ende blieben die Tabellenverhältnisse durch das 3:0 unverändert. Die Gastgeber bleiben in der Spitzengruppe und Langschede rangiert weiter auf einem Abstiegsplatz.

Erneut ohne Cheftrainer Thorsten Wilms, dafür mit Jens Kandler als spielender Coach und Patrick Kulinski an der Außenlinie, trat der Gast im Willi-Hafer-Stadion an. Spielerisch hielt man die Partie auf dem Rasen eine halbe Stunde lang offen, doch dann fand ein abgefälschter Schuss den Weg in das von Axel Makosso gehütete Langscheder Tor. Das lähmte die Aktionen und nach der Pause war der SVL nicht mehr so schwungvoll. Beim 2:0 wurde die Abwehr ausgespielt und Treffer Nummer drei resultierte aus einem Sonntagsschuss. Die klare Niederlage hinterließ in den Reihen der Gäste allerdings nicht die große Trauer, denn Punkte gegen die Teams aus Menden, Herringen oder Welver hatte man nicht unbedingt auf der Habenseite verbucht. In den folgenden Begegnungen müssen jedoch Pluszähler in den Spielen gegen Ahlen und Wickede her.

SVL-Trainer Jens Kandler: „In der 1. Halbzeit haben wir gut mitgehalten. Das 1:0 resultierte aus einem abgefälschten Schuss. Glück für die Gastgeber. Nach der Pause haben wir nachgelassen. Aus diesem Spiel müssen wir das Gute mitnehmen. Wir haben jetzt die Spiele gegen die Starken der Liga weg, fortan müssen wir uns auf die entscheidenden Begegnungen gegen die Mannschaften einstimmen, die mit uns im Abstiegskampf stehen. Leider wird sich an unserer Personalmisere nicht viel ändern.“

SV Langschede:  Makosso, Emde, Richter, Gnatowski, Weigelt (59. Orfano), Krawczyk, Maisinger, Kandler (46. Naujoks), Schorsch (68. Möllmann), Denninghoff, Afrass.
Tore: 1:0 (29.), 2:0 (53.), 3:0 (74.)
SVL-Bestnoten: Denninghoff, Afrass.

Vorheriger ArtikelHSV entfernt sich weiter von den Abstiegsplätzen
Nächster ArtikelFormüberprüfung für die anstehenden Frühjahrsmarathons

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.