SV Kamen trauert um ehemaligen Trainer

Wasserball: In der Nacht auf den 4. Oktober ist Julius Kapsa, früherer Trainer des SV Kamen, nach langer schwerer Krankheit im Alter von 77 Jahren verstorben.

Der gebürtige Rumäne wurde nach seiner aktiven Zeit zu einer Trainerlegende im rumänischen Wasserball. Er brachte seine Mannschaft als Cheftrainer bis in das Championsleague-Finale und war jahrelang als Nationaltrainer der rumänischen als auch der bulgarischen Wasserballmannschaft tätig.

Zwischen 1998 und 2001 trainierte Julius Kapsa erfolgreich die 1. Herrenmannschaft des SV Kamen, die damals in der 1. Bundesliga spielte. In seinem letzten Jahr sicherte er gemeinsam mit den Kamener Spielern den Klassenerhalt. Anschließend war er ab 2001 als Landestrainer des Schwimmverbandes NRW tätig.

Vorheriger ArtikelKSV – Schwerte wird am Donnerstag nachgeholt
Nächster ArtikelA-Junioren des SuS Kaiserau lösen Holzwickeder SC an der Bezirksliga-Spitze ab

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.