SuS-Zwillinge Annemieke und Charlotte Ewens überzeugen bei Nachwuchs-Meetings

322

Leichtathletik: Der Leichtathletik-Nachwuchs des SuS Oberaden erfreut sich auch nach dem letzten Lockdown großer Beliebtheit. Trotz vieler Skepsis, ob denn alle Kinder wieder nach der langen Pause der Leichtathletik treu bleiben, finden sich immer dienstags und donnerstags bis zu 40 Kinder im Alter zwischen 6 und 12 Jahren ein. Aber auch neue, gut geschulte Übungsleiter konnten in der Zwischenzeit gewonnen werden, so dass die Vielzahl der Kinder von bis zu fünf Trainern trainiert und begleitet werden können.

Dass sich dieses Training in Kleingruppen bezahlt macht, stellten die Zwillinge Annemieke und Charlotte Ewens in den letzten Wochen immer wieder unter Beweis. Aufgrund des immer noch fehlenden Angebots an Nachwuchs-Wettkämpfen im Kreis Unna mussten sie zwar durchaus weite Wege zu ihren Wettkämpfen in Kauf nehmen, doch viele gute Platzierungen und Leistungen machten dies wieder wett.

So starteten die Zwei beim Iserlohner Nachwuchsmeeting erfolgreich über die 50m Sprintstrecke. Hier ließen sie die gesamte Konkurrenz hinter sich und belegten Platz 1 und 2. Während Annemieke nach nur 8,33 Sekunden die Ziellinie überquerte, erreicht Charlotte in 8,42 Sekunden das Ziel. Ihre hohen Geschwindigkeiten konnten die Schwestern dann auch im Weitsprung umsetzen und auch hier die beiden ersten Plätze belegen. Diese Konkurrenz gewann jedoch Charlotte mit 3,56m, weitengleich mit ihrer Zwillingsschwester. Hier entschieden winzige 4cm im zweitweitesten Versuch über Platz 1 und Platz 2. Im Ballwurf tumpfte dann erneut Annemieke auf, die den 80g Ball tolle 26m weit warf und sich damit über Platz 2 freute. Charlotte belegte mit 24,5m Platz 3. Mit dem 800m Lauf wurde dann der regnerische Wettkampftag in Iserlohn beendet. Hier belegte Charlotte in 2:58,85 Minuten. Platz 3. Annemieke benötigte 3:11,67 Minuten. und kam als 8. über die Ziellinie.

Und auch beim Hagener Herbst-Meeting überzeugten die Schwestern mit starken Leistungen. Im 50m Lauf belegte Annemieke in 8,42 Sekunden den dritten Platz, während Charlotte in 8,58 Sekunden Fünfte wurde.  Im Weitsprung hatte dann erneut die gesamte Konkurrenz das Nachsehen und so machten die Zwillinge den Sieg unter sich aus. Während „Lotte“ mit 3,54m Platz 2 belegte, gewann „Mieke“ mit neuer persönlicher Bestleistung von 3,73m diesen Wettbewerb. Im Ballwurf überzeugte die Zwei mit 27,5m (Charlotte, Platz 2), bzw. 25m (Annemieke, Platz 3). Charlotte war es dann schlussendlich auch, die über 800m den Konkurrenz den Schneid abkaufte. Mit elf Sekunden Vorsprung gewann sie in 2:52,04min. und blieb damit nur knapp unter ihrer Bestzeit.

Und auch die schnellste SuS-Sprinterin aller Zeiten Julia Schlotmann wusste auf verschiedenen Wettkämpfen im Sprint und im Weitsprung zu überzeugen. Sie qualifizierte sich für die westfälischen Jugendmeisterschaften in gleich drei Disziplinen. Am kommenden Wochenende wird sie in Lage im 100m Sprint, über die 200m Sprintstrecke und im Weitsprung an den Start gehen.

Bildzeile: Die SuS-Zwillinge Annemieke und Charlotte Ewens starteten erfolgreich bei Nachwuchs-Meetings in Iserlohn und Hagen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.