SuS Oberaden und Trainer Michael Pannicke trennen sich

1098

Fußball: Der Vorstand der Fußballabteilung des SuS Oberaden hat sich mit sofortiger Wirkung vom Trainer der ersten Mannschaft Michael Pannicke getrennt.
Fausto Nuzzo, der neue Sportliche Leiter: „Nach zwölf Niederlagen in Folge und den letzten beiden desolaten Auftritten sahen wir uns zum Handeln gezwungen. Wir wollen auf jeden Fall die Liga halten und werden jetzt alles dafür tun.“

Wahrscheinlich noch dieser Woche will der SuS-Vorstand einen Nachfolger für Michael Pannicke, mit dem man  in aller Freundschaft auseinander gegangen ist, präsentieren. Entsprechende Gespräche laufen. Derweil leiten Co-Trainer Heiner Liebezeit und Torwarttrainer Kai Netusil das Training. In einem ersten Schritt wird man jetzt einige A-Jugendspieler hochschreiben.

 

Vorheriger ArtikelSSV-Abwehr gewinnt Spiel gegen Bochum-Linden
Nächster ArtikelTaya Morderger im ITF-Finale in Antalya – Paula Rumpf Bezirksmeisterin

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.