SuS Kaiserau verteilt in der Abwehr zu viele Geschenke

525

Fußball-Testspiel: SuS Kaiserau – FC Nordkirchen 3:5 (3:2). Im ersten Testpiel der neuen Saison sah der gastgebende Landesligist bis zur Halbzeit noch wie der sichere Sieger aus. Er führte durch einen Hattrick von Henri Böcker verdientermaßen 3:2, hatte spielerische Lichtblicke und hätte nach weiteren Chancen durchaus höher in Front liegen können. Doch es kam anders.

Nach den Auswechslungen von Kapitän Timo Milcarek und Michael Seifert zur Pause kam ein Bruch in das Spiel der Lange-Elf. Zudem häuften sich die Fehler in der Abwehr, die den klassentieferen Gast geradezu zu Gegentreffern einluden. Die Folge: SuS-Keeper Marcel Vieegge musste noch drei Mal hinter sich greifen und die Partie ging am Ende mit 3:5 verloren.

SuS-Trainer Jörg Lange: Die Gegentreffer waren geradezu Geschenke an Nordkirchen. Eine große Fehlerquote in unserer Defensive. Diese krassen Patzer müssen wir abstellen. Da machte sich schon das Fehlen von Steffen und Wagner bemerkbar. Weitere Spieler waren auch noch nicht dabei. Spielerisch war ich mit Halbzeit eins nach der langen Pause zufrieden. Es lief gut nach vorne. Wir hatten vor der Pause noch drei Riesenchancen, die ungenutzt blieben. In Halbzeit zwei war ein Bruch in unserem Spiel und bei den Gegentreffern sahen wir hinten nicht gut aus. Es war das erste Testspiel. Es gibt noch viel zu tun.

SuS:
Vieregge, Weßelmann, Kollakowski, Weber, Böcker, Pfahl, Stöwe, Seifert, M. Schuster, Kowalski, T. Milcarek (eingewechselt L. Schuster, Manka, Krziwanek, Piel).
Tore: 0:1 (7.) von der Ley, 1:1 (9.) Böcker, 2:1 (14.) Böcker, 2:2 (21.) Stiepermann, 3:2 (40.) Böcker, 3:3 (52.) Stiepermann 3:4 (62.) Mrowiec, 3:5 (70.) Mrowiek.

Bildzeile: Trinkpause im Spiel des SuS Kaiserau gegen Nordkirchen. Trainer Jörg Lange gibt seinen Spielern noch einmal Anweisungen. Ganz genau hat da wohl Henri Böcker Li.) hingehört, der alle drei Treffer für Schwarz-Gelb erzielte..

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.