SuS Kaiserau und SC Husen-Kurl ziehen internationales U14 Pfingstturnier erstmals gemeinsam auf

SuS Kaiserau und SC Husen-Kurl ziehen internationales U14 Pfingstturnier erstmals gemeinsam auf

Fußball: Wenn am kommenden Wochenende wieder U14 Teams aus der ganzen Welt in Kaiserau zusammen kommen, dann steht mit großer Wahrscheinlichkeit das nächste internationale Pfingstturnier auf dem Programm. Bereits zum 15. Mal veranstaltet der SC Husen-Kurl am Pfingstwochende das traditionsreiche Turnier.

Mit allerhand Neuerungen geht es bereits am kommenden Freitag los, wenn zunächst die „Legenden“ beider Dorfvereine aufeinander treffen. „In diesem Jahr haben wir uns die Rückmeldungen der teilnehmenden Vereine sehr zu Herzen genommen. In Kooperation mit dem SuS Kaiserau, unserem neuen Turnierpartner, können wir den Teams nun noch mehr Spielzeit garantieren“, erläutert Andreas Edelstein, Cheforganisator und 1. Vorsitzender des SC Husen-Kurl, die größte Neuerung. Erstmals wird das Turnier in Kamen-Kaiserau gespielt. Durch die große Unterstützung des SuS Kaiserau werden das erste Mal zwei Sportplätze parallel bespielt. „Im Herbst letzten Jahres ist die Idee entstanden, dass beide Vereine, die nur durch eine Bahnlinie getrennt sind, dieses Turnier ausrichten. So können wir für die Spieler ein attraktives Rahmenumfeld anbieten“, freut sich Eckard Stender, 1. Vorsitzender des SuS Kaiserau.

Ebenso attraktiv wie das Rahmenumfeld ist auch das diesjährige Teilnehmerfeld. Mannschaften aus acht Ländern werden an zwei Tagen um den begehrten Pokal spielen. „Mit den Nachwuchsteams einiger Bundesligisten, aber auch hochkarätigen internationalen Teams haben wir auch in diesem Jahr wieder ein sehr gutes Teilnehmerfeld zusammengestellt. Erstmals nimmt auch ein Team aus Asien an der Veranstaltung teil: Über 10.000 Kilometer Luftlinie trennen das beschauliche Kaiserau und die Heimat der U14 Nationalmannschaft aus Malaysia“, erzählt Pressesprecher Timo Lammert.

Besonders wichtig ist auch in diesem Jahr wieder die Zusammenarbeit mit den zahlreichen Sponsoren. Stellvertretend stellt Detlev Höhner, Geschäftsführer der Murtfeldt Kunststoffe GmbH & Co. KG, die Motivation zur Unterstützung dar: „In diesem Turnier geht es natürlich wie in jedem Spiel um Freude, um gewinnen, um das beste Team. Es geht aber auch um mehr. So kamen in allen Jahren die Erlöse immer einem gemeinnützigen Zweck zugute. Und auch dieses Jahr erhält der Verein „Kinderlachen e.V.“ die Einnahmen aus diesem Benefizturnier.“

Das gesamte Turnier wird medial begleitet. Alle Informationen, Spielpläne und Ergebnisse findet man auf der Homepage unter www.sc-husen-kurl.de/pfingstturnier sowie auf den Social Media Kanälen. Das Eröffnungsspiel bestreitet am Samstag, 19.05.2018 der SC Husen-Kurl gegen den VfL Bochum um 9:30 Uhr.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .