SuS-Fußballer haben sich punktuell verstärkt

1104

Fußball: Mit zwei hochkarätigen Neuzugängen geht SuS Oberaden in die Rückrunde der Kreisliga A. Ab sofort verstärken wie berichtet Sitki Üstün (Kamener SC) und Erkan Baslarli (IG Bönen) die junge Mannschaft. „Das sind absolute Verstärkungen“, begrüßte SuS-Trainer Birol Dereli zusammen mit Fausto Nuzzo (Sportlicher Leiter) und Stefan Kasch (Abteilungsleiter Fußball) die beiden Neuen zum Trainingsauftakt am Mittwochabend.

Sitki Üstün – er wird als spielender Co-Trainer agieren – wie auch Erkan Baslarli sind punktuelle Verstärkungen für die junge Oberadener Truppe. „Auf der Sechs und Neun bestand bei uns noch Handlungsbedarf“, führte dazu der Oberadener Coach weiter aus, „jetzt haben wir dafür gute Leute gewonnen. Sie werden der Mannschaft mit ihrer Erfahrung weiter helfen.“  Mit den beiden Winter-Zugängen ist der Bedarf an Verstärkungen aktuell erst einmal gedeckt. Im Sommer will der SuS aber weitere Neue verpflichten. Alles unter der Prämisse, mittelfristig in die Bezirksliga und langfristig in die Landesliga aufzusteigen.

Ob der Sprung in die Bezirksliga schon in dieser Saison machbar ist, erscheint bei acht Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Königsborner SV fraglich. Versuchen will man es, aber in erster Linie soll sich die Mannschaft mit den Neuen einspielen, um dann in der neuen Saison entsprechend spielerisch und personell gewappnet zu sein. In dieser Saison stand erst einmal das Ziel, oben mitzusprechen. Das ist gegeben auf Tabellenrang drei.

Bild: Fausto Nuzzo, Sponsor Ramazan Yurduseven (T+T Bau Witten) und Stefan Kasch begrüßen Erkan Baslarli und Sitki Üstün zum Trainingsauftakt.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.