Start-Ziel-Sieg für die weibliche C-Jugend des Königsborner SV

1117

Handball: Nach der dreiwöchigen Wettkampfpause lief der Spielbetrieb im Nachwuchshandball wieder. Licht und Schatten beim Königsborner SV, wo die weibliche C-Jugend gegen Haltern-Sythen dominierte, die weibliche A ein Remis verzeichnete gegen Menden. Die weibliche B-Jugend musste sich dagegen gegen Gladbeck geschlagen geben. Siege meldeten die männliche C-Jugend des RSV Altenbögge HC Heeren. In der Landesliga landete die männliche A-Jugend der JSG Unna Massen einen Heimerfolg gegen Rauxel-Schwerin. Die männliche B-Jugend konnte nichts Zählbares aus Gladbeck mit nach Hause nehmen.

Oberliga Vorrunde
Weibliche Jugend: JSG Menden Sauerland – Königsborner SV 23:23 (12:6). Mit einer schlechten Wurfausbeute im ersten Durchgang geriet der KSV schon früh deutlich in Rückstand. Auch gute Szenen in der Abwehr brachten nicht die richtige Stimmung und Konzentration in die Angriffsarbeit. Nur sechs Treffer in 30 Minuten sind für die Ansprüche der Mannschaft deutlich zu wenig. Nach dem Seitenwechsel schien sich bis zur 42. Spielminute beim 21:12 Rückstand ein Debakel anzubahnen. Doch dann zeigten die KSV-Mädels Kampfgeist. Der Rückstand wurde Tor um Tor aufgeholt. Die Abwehr und Torfrau Marie Einhoff ließen nur noch 2 Treffer zu. Vorne wurden endlich, wenn auch nach Einzelaktionen, Treffer erzielt und der Teamgeist wachte auf. So war in der Schlussphase sogar noch ein Sieg möglich.
KSV: Einhoff, Riedel; Kohlmann 6, Haase 2, Hering 3, Engelhardt 2/2, Van de Zand, Saarbeck 1,  Droll 3, Prasch 6.

Weibliche B-Jugend: Königsborner SV – VfL Gladbeck 23:29 (14:16). Königsborn bleibt weiter sieglos. In Halbzeit eins war man noch auf Augenhöhe, verfiel jedoch nach der Pause in eine Schwächephase, patzte in der Abwehr, die zu Gegenstößen führten. So geriet man mit sieben Treffern in Rückstand. Nach der Auszeit, die Trainer Marc Schäfer nahm, lief es wieder besser und der KSV kam bis auf zwei Tore heran. Dann wieder Abwehrfehler und die Partie war verloren.
KSV: Remmert, Heiduck; Schluckebier 2, Langer 3/1, Strate 7, Neumann 5, Emde 1, Metin, Krogull 2, Zwintzscher 2.

Weibliche C-Jugend: Königsborner SV – HSC Haltern-Sythen 34:14 (16:6). KSV-Trainer Thomas Faltin war nach dem Spiel sichtlich zufrieden, Haltern kam zu keiner Zeit für einen Sieg in Frage. Alle Spielerinnen bekamen Einsatzzeiten und zeigten sich von ihrer besten Seite. So wurde ein ungefährdeter Start-Ziel-Sieg von den C-Mädels des Königsborner SV in der Kreissporthalle erzielt. Mit 7:0 Toren gelang ein furioser Start. Eine konzentrierte Deckungsarbeit und eine gute Torwartleistung waren der Garant für eine souveräne Halbzeitführung. Entspannt konnte der KSV in die zweite Halbzeit gehen, wobei Konzentration und Anspannung auch in der Folgezeit nicht nachließen. Weiter geht es am kommenden Donnerstag in Schwerte gegen die HSG, wo die Mannschaft deutlich mehr gefordert sein wird.
KSV: Remmert; Becker 1, Bressem 1, Brieden 6 , Büning 2, Faltin 6,  Heinemann, Krollmann 11 (1),  Lemmerz 3,  Prünte 4, Strate.

Männliche C-Jugend: RSV Altenbögge – JSG Bösperde-Halingen 27:21 (16:7). Der RSV-Nachwuchs bleibt in der Erfolgsspur. Fünftes Saisonspiel, fünfter Sieg und weiterhin Tabellenführer. Den Grundstein zum Erfolg legten die Gastgeber zu Beginn, als man sich eine 9:2-Führung erspielte. Diesen Vorsprung verteidigte die Truppe von Trainerin Konni Volkmer bis zum Schlusspfiff.
RSV: Wollek, Korkowski 4, Klein, Vogt, Weige 4/2, Isenbeck 5, Schröder 1, Miebach 9, Scholz, Jabolonski 3, Eikel, Baeck 1/1.

Männliche C-Jugend: SG Schalksmühle-Halver – HC Heeren 12:28 (4:14). Gegen den Tabellenletzten gab es den erwarteten Sieg für das Team von Chris Müller und Sven Harbach. Nach zwölf Minuten stand es 3:6, sodass „eine Ansage“ der Coaches folgte. Fortan lief es besser. Die Folge: Bis zur Pause hieß
14:4.  Diesen Vorsprung wahrte man bis ins Ziel. Torhüter Moritz Leimbach und Nils Kletschka waren in erster Linie die Garanten für den ersten Sieg.
HCH: Leimbach; Kletschka 6. Goedecker 1, Harbach 3, Wille, Bonowski 1, Guttmann 8/2, Trorlicht 6, Spathiadis, Münsterberg 3, Scherff.

Landesliga
männliche A-Jugend: JSG Unna Massen – HSG Rauxel-Schwerin 31:23 (14:10).  Mit einer  guten und geschlossenen Mannschaftsleistung erkämpfte sich die JSG einen verdienten Heimerfolg gegen den Tabellennachbarn und brachte sein Punktekonto mit dem 6:4 ins Plus. Anfänglich musste man sich auf den robusten Gegner einstellen. Gestützt auf eine sichere Abwehr wurde es auch im Angriff besser. Vier Tore Vorspung zur Pause.  Zu Beginn der 2. Halbzeit baute die JSG die Führung weiter aus und war damit auf der Siegerstraße.
JSG: Stehfest, Kurtz; Krebs 2, Weinekötter 7, Lerbs, Röckenhaus 6, Geuken 2, Murawski 2, N Weicken, D Weicken 5/1, Bottner 5/1, Klenner.

männliche B-Jugend: VfL Gladbeck – JSG Unna Massen 24:22 (11:11). Die Unnaer Jungs präsentierten sich mit Licht und Schatten in der Riesener Sporthalle. Im ersten Durchgang machte das variable Angriffspiel der JSG dem Nachwuchsteam des Handball-Oberligisten Probleme. In der Abwehr zeigten die Gäste eine disziplinierte und geduldige Mannschaftsleistung. Zur Halbzeit Unentschieden 11:11. „Uns war klar, dass die Gladbecker zu Beginn der zweiten Hälfte ihr Spiel intensivieren würden“, so JSG-Trainer Ole Fork nach dem Spiel. So kam es dann auch. Beide Mannschaften lieferten sich in dieser Phase einen offenen Schlagabtausch, ohne spielerisch zu glänzen. Gladbeck verwaltete die minimale Führung routiniert bis zum Ende der Begegnung. Trotz des großen Kampfes der Unnaer geht die knappe Niederlage aufgrund der reiferen Spielweise der Gastgeber in Ordnung.
JSG: Schäfer, Winter; Gutzeit, Kaftan 4/3, Epp 1, Heppner 1, Ernst, Dersch, Degen, Rittmeyer 8/1, Flammang, Schiedek 5/1, Hahnen 3.

Bild: Kristin Faltin war sechs Mal für weibliche C-Jugend des Königsborner SV erfolgreich /Foto KSV

Vorheriger ArtikelHolzwickede wieder ein guter Gastgeber in der UEFA Youth League – Lissabon gewinnt 1:0 gegen den BVB
Nächster ArtikelFußball-Verbandsliga-, Landesliga und -Bezirksliga: Mannschaft des Tages

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.