Staffeleinteilung: FLVW hat Wünsche der Vereine zu 95 Prozent berücksichtigt – HSC II, SSV und SGM in der Bezirksliga 8

Fußball: Der Verbands-Fußball-Ausschuss (VFA) des Fußball-und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) hat die überkreisliche Staffeleinteilung für die Spielzeit 2019/20 vorgenommen. In einer mehrstündigen Sitzung in der vergangenen Woche gruppierte das Gremium die Mannschaften der Westfalen-, Landes- und Bezirksligen in die jeweiligen Staffeln ein.

„Unser Ziel ist es immer, die Wünsche der Vereine bestmöglich zu berücksichtigen. Dies ist uns in diesem Jahr zu 95 Prozent gelungen“, sagt der Vorsitzende Reinhold Spohn. Angesichts von zwölf Bezirksliga-, vier Landesliga- und zwei Westfalenliga-Staffeln allein bei den Männer-Mannschaften sei die Staffeleinteilung vor jedem Saisonbeginn eine große Herausforderung, teilt der Herner Funktionär mit. Die Oberliga Westfalen als höchste Spielklasse des FLVW ist eingleisig und setzt sich aus 18 Mannschaften zusammen.

Die überkreislich spielendenden Frauenteams treten in einer Westfalenliga- sowie drei Landesliga- und sechs Bezirksliga-Staffeln an. Mithilfe mehrerer quadratmetergroßen Karten Westfalens wurden Vereine und Staffeln geographisch abgesteckt. „An die Grenzfälle sind wir wie immer sehr sensibel herangegangen, sodass wir hoffentlich für alle Vereine eine zufriedenstellende Lösung präsentieren können“, so Spohn.

Der Holzwickeder SC spielt weiter in der 18erOberliga. In die Landesliga 3 ist neben dem SuS Kaiserau auch Aufsteiger IG Bönen-Fußball eingruppiert worden. In der Bezirksliga 8 sind neben dem Holzwickeder SC II jetzt auch Aufsteiger SG Massen und Ex-Landesligist SSV Mühlhjausen-Uelzen vertreten.

Oberliga Westfalen
TuS Erndtebrück, SV Westfalia Rhynern, SC Preußen 06 Münster II (Aufsteiger WL 1), SV Schermbeck, Hammer SpVg, FC Gütersloh 2000, SF Siegen, 1. FC Kaan-Marienborn (Absteiger RL), SC Wiedenbrück (Absteiger RL), TSG Sprockhövel, RW Ahlen, SC Westfalia Herne, FC Eintracht Rheine, ASC 09 Dortmund, RSV Meinerzhagen (Aufsteiger WL 2), TuS Ennepetal, Holzwickeder SC, SC Paderborn 07 II.

Landesliga Staffel 3
Hombrucher SV 09/72, IG Bönen-Fußball (Aufsteiger BL 7), Firtinaspor Herne, TuS Bövinghausen (Aufsteiger BL 8), SuS Kaiserau, SV Wacker Obercastrop, SV Wanne 11 (Aufsteiger BL 10), Kirchhörder SC 58 (Absteiger WL 2), SV Hilbeck, DJK Wattenscheid, SV Horst Emscher 08 (Absteiger WL 2), BW Westfalia Langenbochum (Aufsteiger BL 9), Viktoria Resse, SV Brackel 06, SSV Buer 07/28, SpVg. Herne-Horsthausen, FC Frohlinde.

Landesliga Staffel 4
SG Borken, SV RW Deuten (Aufsteiger BL 11), SC Altenrheine (Aufsteiger BL 12), SV Mesum (Absteiger WL 1), SV Herbern, SV Dorsten Hardt, SV Eintracht Ahaus, SC Westfalia Kinderhaus, Westfalia Gemen, VfL Senden, SC Münster 08, zurückgezogen am 19.06.2019 (1. Absteiger 2019/2020),  BSV Roxel, FC Viktoria Heiden,  Werner SC 2000, TuS Altenberge, TuS Wiescherhöfen (umgruppiert von LL3 zur LL4).

Bezirksliga Staffel 7
SV Westfalia Soest, TuS Allagen (Lippstadt), TuS Viktoria Rietberg (Absteiger LL1), SV RW Westönnen, TuS SG Oestinghausen, Hammer SpVg. II (Absteiger LL 3), SuS Cappel, SV SW Hultrop (Soest), RW Mastholte, TuS Germania Lohauserholz, TuS Freckenhorst, SV Drensteinfurt, BW Sünninghausen, SV Westfalia 21 Liesborn (Beckum), SC Sönnern, SG Bockum-Hövel 2013 (Absteiger LL4).

Bezirksliga Staffel 8
TuS Hannibal, VfL Kemminghausen (Absteiger LL 3), SSV Mühlhausen (Absteiger LL 3),  TuS Westfalia Wethmar, VfR Sölde, Mengede08/20, BV Viktoria Kirchderne, TuS Eichlinghofen, FC Roj, SG Massen (Aufsteiger Unna-Hamm), Holzwickeder SC II, BV Brambauer-Lünen, Türkspor Dortmund, RW Germania (Dortmund), DJK TuS Körne, Lüner SV II (Aufsteiger Dortmund).

Frauen-Landesliga Staffel 2
SC Drolshagen, LTV Lüdenscheid (Aufsteiger BL 3), SG Lütgendortmund, BSV Heeren (Aufsteiger BL 4), DJK Eintracht Dorstfeld, TuS Jugendbund Niederaden, FC Borussia Dröschede (Absteiger WL), FC Iserlohn, SV Oesbern, SSV Buer 07/28, FC Finnentrop, SpVg. Berghofen II, SpVgg. Herne-Horsthausen, SV Hohenlimburg (Absteiger WL).

Frauen-Bezirksliga Staffel 4
FC SW Silschede (umgruppiert auf Wunsch von BL 3 zur BL 4), SV Waldesrand Linden 3, Hammer SpVg. (Aufsteiger Unna-Hamm), SC Union BO-Bergen, VfB Herne Börnig 1919, TV Brechten, BV Westfalia Wickede, Hammerthaler SV, TuS Eichlinghofen, SV Fortuna Herne, RW Ahlen,  TuS Harpen (Aufsteiger Bochum), BV Lünen (Aufsteiger Dortmund), SV Wanne 11 (Aufsteiger Herne/Gelsenkirchen.

Frauen-Bezirksliga Staffel 5
DJK Teutonia Schalke Nord, DJK SpVgg. Herten, DJK Adler Buldern, VfL Senden, FC Marbeck 58, SV Fortuna Seppenrade, PSV Bork 45, SV Titania Erkenschwick, SpVg. Vreden, TuS Gahlen, 1. FFC Recklinghausen II (Aufsteiger Recklinghausen), SuS Legden (Aufsteiger Ahaus-Coesfeld), Turo Darfeld (Absteiger LL 3), Holzwickeder SC (Absteiger LL 2), zurückgezogen am 29.06.2019).

 

Vorheriger ArtikelHartman Tri-Team des TVG Kaiserau startet beim Steel Man
Nächster ArtikelStichtag 30. Juni: Personelle Veränderungen in den Vereinen der Fußball-Kreisliga A

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.