SSV kommt über ein Remis gegen Körne nicht hinaus

304

Fußball-Bezirksliga: SSV Mühlhausen-Uelzen – TuS DJK Körne 1:1 (1:0). Auch im siebten Saisonspiel blieb der SSV ungeschlagen, doch am Ende stand ein 1:1-Unentschieden gegen Körne. Das insgesamt dritte Remis. Damit büßte man einen Platz ein, ist nunmehr Dritter hinter Sölde und Hannibal.

Gastgeber SSV hatte in den ersten 45 Minuten Vorteile und drückte das auch mit dem 1:0 aus. Die 20. Minute: Leon Mayka kann sich auf der linken Angriffsseite durchsetzen, bedient in der Mitte Torjäger Ibrahima Camara und der macht seinen 10. Saisontreffer. Ein sehenswerter Angriffszug. Bis auf eine weitere Möglichkeit durch Christopher Simon passierte nicht mehr viel vor der Pause.
Das änderte sich, denn Körne kam nach dem Wechsel stärker auf und folgerichtig auch zum Ausgleich – aus dem Gewühl heraus überwand Hiltenkamp Mühlhausens Keeper Robin Keil. Bei diesem 1:1 blieb es bis zum Schlusspfiff. Mühlhausen zog nach dem Ausgleich zwar noch einmal an, hatte durch Justin Braun auch noch die Riesenchance zum 2:1 in der Schlussphase, doch freistehend verzog er seinen Schuss. Auch Camara und Jona Deifuß hätten sich noch einmal in die Torschützenliste eintragen können. Glück allerdings auch für die Johannes-Mannen, denn Körne visierte bei einem Schussversuch das Aluminium an. Tom Wycisk verletzte sich bei einem Pressschlag früh, musste ausscheiden und vergrößerte damit die Ausfallliste von Mühlhausen.

SSV-Trainer René Johannes: Das 1:1 fühlt sich am Ende wie eine Niederlage an. Körne war der erwartet schwere Gegner, hatte vor allem in Halbzeit zwei rund 10 bis 15 Minuten starke Szenen. Da fiel auch der Ausgleich. Sonst hatten wir Vorteile. Nach einem schönen Spielzug kamen wir zum 1:0. Im weiteren Verlauf des Spiels hatten wir durch Braun, Camara und Deifuß noch weitere Chancen für eine Resultatsverbesserung.

SSV: Keil, Wycisk (23. Weiß), Mayka, Simon, Camara, Pfeffer, Hoffmann, Braun, Akdeniz, Deifuß, Moussa (67.) Pfaff.
Tore: 1:0 (20.) Camara, 1:1 (58.) Hiltenkamp.

Bildzeile: Mühlhausens Abwehrspieler Justin Braun (li.) kann hier vor dem eigenen Tor eine brenzlige Situation klären.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.