Sportlerehrung in Holzwickede auf November 2021 verschoben

189

Allgemein: Aufgrund der aktuellen Pandemielage haben der Ortsverband für Sport und die Gemeinde Holzwickede entschieden, die für Samstag (6. Februar) geplante Sportlerehrung auf Samstag (13. November) zu verschieben. In der Hoffnung, dass zu dem Zeitpunkt Veranstaltungen in diesem Rahmen wieder möglich sind, sollen dann Sportlerinnen und Sportler für die Jahre 2020 und 2021 zusammengeehrt werden.

Bildzeile: Alt und Jung absolvierten auch im Corona-Jahr 2020 die Prüfungen zum Sportabzeichen. Gerade in Pandemie-Zeiten ist es wichtig, Belastungen aller Art durch sportliche Aktivitäten wegzutrainieren oder zumindest eine Zeit hinter sich zu lassen.

Die für Samstag (13. Februar) geplante Verleihung der Sportabzeichen durch den Ortsverband für Sport ist ebenfalls zunächst abgesagt. Ein Ausweichtermin könnte nur in dem engen Zeitfenster zwischen dem Ende der Osterferien und dem geplanten Beginn der neuen Sportabzeichen-Saison in der zweiten Maiwoche liegen. Da es jedoch unwahrscheinlich erscheint, öffentliche Veranstaltungen mit mehr als 50Teilnehmern durchzuführen, ist mit einer Absage zu rechnen. Sollte die Veranstaltung nicht stattfinden, werden wie im Vorjahr die Abzeichen verteilt.

Bildzeile: Bleibt dabei und haltet den Vereinen die Treue“. Das ist die deutliche Botschaft der Plakataktion, die der Ortsverband für Sport in Holzwickede mit Bürgermeisterin Ulrike Drossel, dem Vorsitzenden des Ortsverbands für Sport, Udo Wiesemann und Designerin Elke Strauch ins Leben riefen.

 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.