SportCentrum Kaiserau bleibt weiterhin geschlossen

Fußball/Leichtathletik: Der Verbandssitz des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) bleibt weiterhin geschlossen. Betroffen sind alle Bereiche des SportCentrum Kaiserau inklusive der Geschäftsstelle. Aufgrund der aktuellen Informationen der Bundes- und Landesregierung vom gestrigen Tag (15.04.) bleibt es bei der Schließung bis mindestens zum 3. Mai.

Lehrgänge, Seminare, Tagungen und sonstige Veranstaltungen im SportCentrum fallen aufgrund der Gefahren einer Coronavirus-Infektion aus oder werden auf unbestimmte Zeit verschoben. Hierbei setzt der FLVW als Betreiber der Anlagen konsequent die Weisungen von Politik und Behörden um.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der FLVW-Geschäftsstelle befinden sich im „mobilen Arbeiten“ und können mehrheitlich über die dienstlichen E-Mail-Adressen kontaktiert werden.

Vorheriger ArtikelBjörn Kempe und Burim Losay wechseln zur SpVg Bönen
Nächster ArtikelTennisfreunde müssen sich noch weiter in Geduld üben

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.