Sport in Kürze

804

SuS’ler beim Hamburg-, Düsseldorf-Marathon und beim Hermannslauf

Leichtathletik: Die  Aktiven des SuS Oberaden, Gabi Fliege (W60) und Michael Holzapfel (M35), starteten beim beliebten Hamburg-Marathon. Als 9. Ihrer KA kam Gabi Fliege nach einer Zeit von 4:10:27 Std. ins Ziel, womit sie den bestehenden Vereinsrekord verbessern konnte. Gleichzeitig fielen auch die Zwischenstreckenrekorde über 25km und 30km. Michael Holzapfel erreichte das Ziel nach 4:14:05 Stunden.
Beim Düsseldorfer Marathon stellte sich Dr. Ulrich Krause nach fast 15-jähriger Marathon-Abstinenz einmal wieder der 42,195km langen Strecke. Am Ziel blieb  die Uhr nach guten 3:35:40 Std. stehen.
Eine andere SuS-Gruppe (Bild) stellte sich dem schwierigen Hermannslauf, der über eine sehr bergige Strecke von der Sparrenburg bis nach Bielefeld über eine 31km lange Strecke führt.  Michael Holzapfel (M35) benötigte 2:43:00 Std, Thomas Witkowski (M50) kam nach 2:58:08 Std ins Ziel und Sabine Schikorsky erreichte die Ziellinie nach 3:07:14 Stunden.. 

„Jerry“ Kandler erfolgreich operiert

Fußball: Spielertrainer Jens „Jerry“ Kandler wurde  erfolgreich am linken Knie operiert. „Im Spiel wurde ich gefoult und wußte gleich – da ist etwas kaputt.“ Die Untersuchung bei Dr. Thorsten Schwarz, Mannschaftsarzt bei der SpVg. Holzwickede,  ergab Folgendes Aufgrund der guten Kontakte des SV Langschede war  eine schnelle Untersuchung bei mir in Bochum möglich und es wurde klar, dass Jens operiert werden musste. Die minimal invasive Op (Arthroskopie)  ist erfolgreich verlaufen und es wurde ein abgesprengter freier Gelenkörper im Kniegelenk entfernt.“ Kandler muss jetzt mit runde vier Wochen Pause rechnen.

 Relegationsspiele für TVG-Damen

 Handball: Mit dem drittletzten Platz in der Abschlusstabelle ist der TVG Kaiserau dem direkten Abstieg in die Landesliga entgangen. Dennoch ist Kaiserau noch nicht sicher durch: Am 12. und 16.5. finden zwei Relegationsspiele gegen die TB Burgsteinfurt statt. Diese Spiele sind allerdings nur vorsorglich angesetzt worden, was heißt, dass vielleicht auch der Verlierer der Relegation weiterhin Verbandsligist ist. Es bleibt für Kaiserau also weiter spannend.

Himmelfahrt“ bei den Alten Herren des SuS Kaiserau

Altherrenfußball: Auch in diesem Jahr treffen sich die Alten Herren des SuS Kaiserau zur diesjährigen Vatertagstour um 9:00 Uhr am Rasenplatz. Mit dem Bus geht’s Richtung Kamen Markt und von dort aus wird zum Sportkameraden Frank Nagel gewandert. Dort halten die Wanderer Rast und stärken sich ein wenig bevor mit Shuttelbussen der Rücktransfer zum Gasthaus  „Altes Gasthaus Schulze Beckinghausen“, Inh. Ulli Neumann beginnt. Gute Laune ist Pflicht.

RV Methler II weiter auf dem 2. Platz

Radball: Mit drei Siegen beendete Methler II (Rainer Schelkmann / Klaus Poddig) den 6. Spieltag der Radball Verbandsliga Nordrhein auf heimischer Fläche im Bürgerhaus Methler. Gleich in ihrer ersten Begegnung musste das Team gegen den bis dahin ungeschlagenen Spitzenreiter St. Hubert I antreten. und gewann 5:1. Wesentlich enger war die Begegnung gegen St. Hubert III, die am Ende 4:4 lautete. Einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt machte Methler III (Torsten Freitag / Matthias Herwig) in ihrer ersten Begegnung gegen St. Hubert III, die mit 6:2 erfolgreich gestaltet werden konnte. Gegen St. Hubert I musste man sich mit  3:6 geschlagen geben. Methler IV (Rolf Berkemeier / Dennis Linke) musste krankheitsbedingt Rolf Berkemeier ersetzen und trat in der Besetzung Dennis Linke mit Ersatzmann Marc Lafin an. Die Mannschaft war an diesem Tag chancenlos und verlor gegen St. Hubert I mit 2:8 und gegen St. Hubert III mit 1:6. Durch einen noch nachzuholenden Spieltag einiger Mannschaften ist das Tabellenbild zurzeit nicht aussagekräftig. Methler II liegt derzeit noch auf dem 2. Platz, kann aber von Baesweiler III noch abgefangen werden. Der 2. Platz berechtigt noch zum Aufstieg in die Oberliga. Methler III liegt derzeit im Mittelfeld und müsste eigentlich den Klassenerhalt geschafft haben. Methler IV muss absteigen und wird in der nächsten Saison in der Landesliga starten.

Lara Weber für Westfalen nominiert

Reitsport: Vom 10. bis 12. Mai treffen sich in Warendorf talentierte Nachwuchsreiter zum Preis der Besten im Springen. Nominiert für Westfalen in der Pony-Klasse sind Philipp Schulze Topphoff (RFV Roxel) mit Don Carlos, Pico oder Mentos Junior, Julius Reinacher (RV Osterwick) mit Christoph Columbus, Lea Ercken (RFV Recklinghausen) mit Massaqua, Lars Vollmer (ZRFV Lengden) mit Vidalgo, Annabell Miesner (RFV Milte Sassenberg) mit Passionata und Lara Weber (RV Fritz Sümmermann Frödenberg) mit Red Sun.

Kleinfeldturnier des SuS Oberaden 

Fußball: Die Alt-Herren-Abteilung des SuS Oberaden richtet am Donnerstag, 30. Mai 2013/Fronleichnam, wieder ein Kleinfeldturnier für Hobbymannschaften aus. Im Teilnehmerfeld ist in diesem Jahr auch eine Mannschaft der Schiedsrichterkameradschaft Kamen/Bergkamen mit dabei. Ist man in den vergangenen Jahren als Zuschauer bei den Finalspielen mit dabei gewesen, will man in diesem Jahr ein besseres Bild abgeben. Als Teamchef fungiert Pasqual Schmidt/FC Overberge, der die Mannschaft durch das Turnier im Oberadener Römerbergstadion führen wird.

Vorheriger Artikel„Alle müssen mitziehen“
Nächster ArtikelLaufsportfreunde Unna-2000 beim 8. Nordicday in Halver

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.