Sport als bestes Medikament

509

HSV-Gesundheitssport legt Programm für zweiten Kursabschnitt vor

Gesundheitssport: Für bessere Fitness, vielleicht gar Bikini-Figur für den Sommer, als Reha-Maßnahmen oder zur Verhinderung von Übergewicht und Rückenschmerzen stellte der HSV-Gesundheitssport jetzt sein Rezept vor. Das neue Programm für den zweiten Kursabschnitt bis zum Sommer umfasst über 150 Angebote in Unna, Holzwickede, Fröndenberg, Schwerte, Bönen und Kamen.

Eine Ausweitung des Reha-Sports gibt es durch die neue Rehasport-Abteilung mit Kursen in den Bereichen Krebsnachsorge, Diabetes und Herzerkrankungen. Los geht es ab dem 8. April. Es gibt Kurse ab einem Jahr bis ins hohe Seniorenalter. 50 Übungsleiter stehen bereit. Viele Kurse werden von den Krankenkassen ganz oder anteilig erstattet. „Aber auch unsere Flat Rate in Höhe von 18,50 Euro und damit die Chance, alle Kurse der Wahl zu besuchen, wird stark nachgefragt“, sagt HSV-Gesundheitssport-Chefin Susanne Werbinsky. Über 2.000 Teilnehmer erwartet der HSV. Der Verein ist  kreisweit der größte Anbieter in diesem Bereich.

Das Programm gibt es kostenlos unter 02301/18603281 und 02301/18601293. Weitere Informationen erteilt Susanne Werbinsky unter 02301/12 109.

Bild: HSV-Gesundheitssport-Chefin Susanne Werbinsky und HSV-Vorsitzender Rolf Unnerstall freuen sich, dass auch im zweiten Kursabschnitt über 150 Kurse in fünf Orten angeboten werden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.