Spendenaufruf des Schalke-Fanclub Königsblau Oberaden – Familie Fliegner nach Wohnhausbrand in Heil obdachlos

641

Allgemein: Mit einem besonderen Anliegen wendet sich der Schalke-Fanclub Königsblau Oberaden an seine Mitglieder. Einige haben es gehört oder gelesen, einige lesen es jetzt wohl zum ersten Mal: Bei einem verheerenden Brand am vergangenen Sonntagabend haben Fanmitglied und Kassierer Oliver Fliegner mit seiner Frau Petra, Sohn Tim (alle auch Mitglieder im Fanclub) sowie Ollis Mutter ihr gesamtes Hab und Gut verloren. Der Brand hat alles zerstört, das Haus ist nicht mehr bewohnbar. Die Familie ist somit obdachlos, wohnt momentan bei Verwandten. Und es fehlt denkbar an allem.

Auf der Homepage des Schalke-Fanclub Königsblau heißt es: Wir alle waren ziemlich schockiert, als wir diese traurige Nachricht erhalten haben. Aber jetzt gilt es in die Zukunft zu schauen, zu helfen und anzupacken. Zeigt, dass wir eine Familie sind. Wir Schalker wollen zeigen, dass wir zusammenstehen und unseren Freunden helfen.
Deshalb haben wir ein Spendenkonto eingerichtet und bitten, dort einen Betrag Eurer Wahl zu spenden. Jeder Betrag wird helfen für einen Neuanfang der Familie Fliegner. Wir freuen uns über jede Spende, die direkt an die Familie weitergeleitet wird. Vielen lieben Dank vorab.

Hier die Kontodaten:
Kontoinhaber: Königsblau Oberaden
IBAN: DE13410518450005014931
Verwendungszweck:
Spenden Familie Fliegner

Sehr gerne können die Kontodaten an Freunde und Bekannte weiter gegeben werden.
Derzeit soll (noch) Abstand genommen werden von Sachspenden, da sich die Familie noch keinen Überblick über die missliche Lage verschaffen konnte.
Der Fanclub Königsblau wird weiter über den Stand der Spenden informieren.

https://www.koenigsblau-oberaden-2000.de/

Bildzeile: Oliver Fliegner, Königsblau Fanclub-Mitglied und Vorstandsmitglied beim SuS Oberaden/Fußball, wurde mit seiner Familie von einem verheerenden Brand heimgesucht / Foto SuS.

Vorheriger Artikel„Aus Liebe zum Fußball“ von Gerd Kolbe jetzt auch online – Text für neue HSC-Hymne in Arbeit
Nächster ArtikelWTTV-Entscheid: Kein Tischtennis bis Ende Januar 2022

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.